+
Unbekannte sind am Wochenende in eine Peitinger Bäckerei eingestiegen und stahlen einen Tresor.

Polizei bittet um Hinweise

Unbekannte Täter brechen in Peitinger Bäckerei ein und entwenden Tresor

  • Christoph Peters
    vonChristoph Peters
    schließen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat eine Bäckerei-Filiale am Weidenweg in Peiting unliebsamen Besuch bekommen. Unbekannte Täter brachen in das Geschäft ein und stahlen den Tresor mit den Tageseinnahmen. 

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Montag mitteilte, geschah die Tat zwischen Samstag, 20.30 Uhr, und Sonntag, 3.45 Uhr. In dieser Zeit verschafften sich die unbekannten Täter Zugang zur Bäckerei-Filiale am Weidenweg in Peiting. Mitsamt dem Tresor, in dem sich laut Polizei die Tageseinnahmen des Geschäfts befanden, machten sich die dreisten Diebe wenig später aus dem Staub. 

Am Sonntagmorgen um 10 Uhr fand ein Zeuge den Tresor rund einen Kilometer entfernt vom Tatort hinter einem Stadel im Eselbrunnenweg. Von den Tätern allerdings fehlt bislang jede Spur.

Kripo Weilheim hat die Ermittlungen übernommen

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Weilheim übernahm noch in der Nacht die ersten Untersuchungen in dem Fall. Die Kripo sucht nach Zeugen, die im Tatzeitraum im Bereich des Weidenwegs und des Eselbrunnenwegs verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, die mit dem Einbruch in der Bäckereifiliale in Verbindung stehen könnten. 

Hinweise nimmt  die Kripo Weilheim unter der Telefonnummer 08861/640-0 entgegen.

Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Schongau-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Schongau - inklusive aller Entwicklungen rund um die Kommunalwahlen auf Gemeinde- und Kreisebene. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Am Lechufer in Lechbruck soll eine Wellness-Hotel mit 140 Betten entstehen: Die Bürger laufen Sturm
Am Lechufer in Lechbruck soll eine Wellness-Hotel mit 140 Betten entstehen: Die Bürger laufen Sturm
Maisfeld bei Schwabsoien verwüstet: Täter gefunden
Maisfeld bei Schwabsoien verwüstet: Täter gefunden
Wanderer entdecken „Ekel-Stall“: Schweine stehen in „Kotmorast“ und beißen in Eisengitter - Tierschützer empört
Wanderer entdecken „Ekel-Stall“: Schweine stehen in „Kotmorast“ und beißen in Eisengitter - Tierschützer empört
Schongau: Einspruch gegen Funkwasserzähler möglich
Schongau: Einspruch gegen Funkwasserzähler möglich

Kommentare