+
Mit dem Helikopter brachten die Rettungskräfte die Patienten ins Krankenhaus. 

Im Kenzengebiet

Wegen Hitze: Wanderer erleiden Kreislaufkollaps - Bergwacht eilt mit Helikopter zu Hilfe

  • schließen

Die tropischen Temperaturen machen auch den Bergwanderern zu schaffen. Zweimal musste die Bergwacht Steingaden-Peiting in den vergangenen Tagen ausrücken, um Wanderern, die wegen der Hitze einen Schwächeanfall erlitten, zu helfen. 

Steingaden/Peiting - Am Montag klagte ein Wanderer über Schwindel und Atembeschwerden, so dass ihn ein Bergretter und der Notarzt der alarmierten Hubschrauberbesatzung aus Reutte an der Hirschwanghütte versorgten und anschließend abtransportierten. 

Zwei Tage später waren die Rettungskräfte erneut gefordert, als ebenfalls ein Wanderer wegen der hohen  Temperaturen einen Schwächeanfall erlitt.  Eine größere Gruppe des Alpwirschaftlichen Vereins Allgäu, die im Rahmen einer Almbegehung im Kenzengebiet unterwegs war und dabei von sieben Bergwachtlern vorsorglich begleitet wurde, befand sich im Abstieg vom Grubenkopf. 

Eine älterer Mann zeigte dabei die typischen Symptome und konnte sofort erstversorgt werden. Der gerufene Hubschrauber RK2 aus Reutte setzte wieder den Notarzt ab. Während dieser Aktion verletzte sich ein weiterer Wanderer aus der Gruppe am Sprunggelenk, als er an einer Stufe stolperte. Daraufhin nahm der Hubschrauber beide Patienten auf und flog sie ins Krankenhaus nach Füssen. 

Die Bergwacht rät für die Sommerzeit auf Bergtouren immer genügend zu trinken und die Touren möglichst früh zu beginnen, damit man bei der größten Hitze den Hauptteil des Weges und die meiste Anstrengung hinter sich hat.

Lesen Sie auch:

Wird der Badweg jetzt doch zum Marie-Juchacz-Weg? Peitinger CSU macht Angebot

Mit dem E-Bike startet Ralf Schnabel von Schongau ans Nordkap. Die 5000 Kilometer sollen Spenden bringen für die Bürgerstiftungund die Gemeinwohl-Ökonomie stützen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die zehn meistgeklickten Artikel 2019 aus dem Schongauer Land
Schon lange sind die Schongauer Nachrichten nicht mehr nur in gedruckter Form erhältlich. Diese Artikel  wurden im vergangenen Jahr besonders häufig im Internet …
Die zehn meistgeklickten Artikel 2019 aus dem Schongauer Land
Podiumsdiskussion in Peiting: Ebenbürtige Bürgermeisterkandidaten im Bühnen-Fünfkampf
Es war ein Duell der Extraklasse: Bei der Podiumsdiskussion der Schongauer Nachrichten in der Peitinger Schloßberghalle standen die fünf Bürgermeister-Kandidaten Rede …
Podiumsdiskussion in Peiting: Ebenbürtige Bürgermeisterkandidaten im Bühnen-Fünfkampf
143 Rekruten in Schwangau vereidigt
143 Rekruten wurden am Donnerstag in Schwangau vereidigt. „Es ist richtig, den Vereidigungsappell in der Öffentlichkeit vorzunehmen“, sagte Oberstleutnant Robert …
143 Rekruten in Schwangau vereidigt
Podiumsdiskussion in Schongau: Was wollen Sie die Kandidaten fragen?
Während in vielen anderen Orte mehr Kandidaten fürs Bürgermeisteramt zur Verfügung stehen, ist es in Schongau einer weniger: Neben Amtsinhaber Falk Sluyterman (SPD) …
Podiumsdiskussion in Schongau: Was wollen Sie die Kandidaten fragen?

Kommentare