Frau tot in Lech gefunden - weitere Leiche entdeckt - Fall nimmt dramatische Wende

Frau tot in Lech gefunden - weitere Leiche entdeckt - Fall nimmt dramatische Wende

Den ganzen Oktober

Peitinger Umfahrung ab Montag gesperrt

Angekündigt hatte es das Staatliche Bauamt bereits, wurde damit sogar im Peitinger Gemeinderat vorstellig, jetzt ist es soweit: Wegen dringender Sanierungsarbeiten muss die Ortsumgehung Peiting ab Montag bis voraussichtlich Ende Oktober gesperrt werden. Der Verkehr wird in dieser Zeit durch Peiting geleitet.

Peiting – Die Arbeiten beginnen am kommenden Montag, 1. Oktober und werden bis voraussichtlich Ende Oktober andauern. Für die Bauarbeiten muss die B 472 zwischen den Anschlussstellen Peiting-West und Peiting-Ost sowie zeitweise bis zur Anschlussstelle Hohenpeißenberg-West für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Für die B 23 in und aus Richtung Rottenbuch und Echelsbacher Brücke erfolgt wahrend der gesamten Bauzeit eine Umleitung über die B 17 und Steingaden.

Im Einzelnen sind die Sperrungen wie folgt geplant: Von Montag, 1. Oktober, ist die B 472 zwischen den Anschlussstellen Peiting-West und Hohenpeißenberg-West in beiden Richtungen fur den gesamten Verkehr gesperrt. Die Fahrzeuge werden in beiden Richtungen über die Füssener- und Münchener Straße durch Peiting und weiter über Hohenbrand bis zur Anschlussstelle Hohenpeißenberg-West umgeleitet.

Ab voraussichtlich Freitag, 12. Oktober, wird dann das Teilstück zwischen der Anschlussstelle Peiting-Ost und der Anschlussstelle Hohenpeißenberg-West wieder für den gesamten Verkehr frei gegeben. Die Sperrung beschränkt sich dann für die restliche Bauzeit auf den Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Peiting-West und Peiting-Ost. Da die Arbeiten zum Teil witterungsabhängig sind, kann es kurzfristig auch zu Verschiebungen der Termine kommen.

Die Straßenbauarbeiten mit einem Kostenaufwand von rund 1,7 Millionen Euro werden von der Firma Kutter aus Bad Wörishofen durchgefuhrt. Das Staatliche Bauamt Weilheim bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die entstehenden Behinderungen und Umwege. Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Bestandserhaltung seien diese Arbeiten jedoch dringend erforderlich.  sn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau tot in Lech gefunden - weitere Leiche entdeckt - Fall nimmt dramatische Wende
Eine tote Frau ist am Donnerstag im Lech in Schongau gefunden worden. Nun gibt es eine dramatische Entwicklung. Eine weitere Leiche wurde entdeckt. 
Frau tot in Lech gefunden - weitere Leiche entdeckt - Fall nimmt dramatische Wende
Herrliches Improtheater zündet Slapstick-Feuerwerk
Verrückt, skuril und höchstvergnüglich zeigte sich das Programm „Sappralott“ des Ensembles „Lafalott“ aus Fuchstal, das mit seinem Improtheater das Publikum im …
Herrliches Improtheater zündet Slapstick-Feuerwerk
Roboter in Rottenbuchs Untergrund
Fast drei Jahre hat es gedauert, jetzt geht es los: In Rottenbuch steht die erste Phase der Kanalsanierung an. Billig wird es aber nicht.
Roboter in Rottenbuchs Untergrund
Kreisel am Schongauer Schulzentrum: Droht Staugefahr?
Die neue „Hol- und Bringzone“ und der Kreisverkehr am Schongauer Schulzentrum bleiben weiterhin Thema. Bei der Diskussion im Bauausschuss im Rahmen der Abwägungen für …
Kreisel am Schongauer Schulzentrum: Droht Staugefahr?

Kommentare