Polizeibericht

18-Jähriger schlägt Polizisten

  • schließen

Peiting - Erst den Eingangsbereich eines Einkaufsmarktes verwüstet, dann Polizisten geschlagen: Diese Auffälligkeiten könnten einem 18-jährigen Peitinger noch teuer zu stehen kommen. 

In der Nacht zu Freitag konnte die Polizei gegen 1.50 Uhr in der Freistraße einen 18-jährigen Peitinger aufgreifen, der im Eingangsbereich eines Einkaufmarktes mehrere Gegenstände beschädigt hatte. Der 18-jährige war stark angetrunken und wollte laut Polizei zunächst seine Personalien nicht angeben. Er wurde in Gewahrsam genommen. Auf dem Weg zur Dienststelle beleidigte er die Beamten mehrfach. Zudem schlug er einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Den 18-Jährigen erwarten Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass auch vor weiteren Geschäften und Banken randaliert wurde und möglicherweise ein weiterer 18-jähriger Peitinger beteiligt war.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einbrecher legt Plantsch lahm
Ein nächtlicher Einbruch hat gestern Morgen den Betrieb des Bade- und Saunabereichs im Schongauer Plantsch lahmgelegt. Schulklassen und Frühschwimmer mussten …
Einbrecher legt Plantsch lahm
Asylbewerberin (20) erst angeschrien, dann gegen die Hüfte getreten
Die junge Frau wusste nicht wie ihr geschieht: Ein Unbekannter hat am Montag in Schongau eine 20-jährige Somalierin angegriffen. Anschließend machte er sich aus dem …
Asylbewerberin (20) erst angeschrien, dann gegen die Hüfte getreten
Klares Votum gegen kleinere Grundstücke
Wie groß sollen Grundstücke maximal sein dürfen, die die Gemeinde Peiting an private Bauwerber verkauft? Darüber hat jetzt der Marktgemeinderat diskutiert. Auslöser war …
Klares Votum gegen kleinere Grundstücke
Alpenländische Klänge in schönster Form
Eisige Kälte und Musik, die die Herzen erwärmte: Ein festliches Adventskonzert mit Winterstimmung erwartete die Besucher am zweiten Adventssonntag unter dem Titel „Musik …
Alpenländische Klänge in schönster Form

Kommentare