+
An der Südspitze von Korsika kurz vor Bonifacio. Die Peitinger Radsportler (von links) Erwin Barnickel, Herbert Riedl, Heinz Hecker, Josef Glück, Franz Gerold, Otto Riedl, Alfred Wladar, Alfred Socher und Hubert Danner.

Radclub 72 Peiting

Neun Peitinger erkunden Korsika mit dem Rad

Neun Mitglieder des Radclubs Peiting haben – organisiert von Josef Glück – eine neuntägige Korsika-Rundfahrt absolviert.

Peiting – Die Tour über rund 970 Kilometer führte sie an die schönsten Orte der Insel. Jeden Tag absolvierten die neun Radsportler dabei rund 100 Kilometer und 1000 Höhenmeter. 

Ziel der ersten Etappe war die Umrundung des Cap Corse entlang der Küste mit Blick auf zauberhafte Buchten. Der zweite Tag brachte den Peitingern einen mächtigen Anstieg und als Belohnung dafür eine wunderschöne Abfahrt Richtung Ile-Rousse. Stadt und Golf von Calvi besichtigten die Peitinger – quasi im Vorbeifahren – am dritten Tag. 

„Der vierte Tag begann mit einem Naturschauspiel entlang der berühmten rot-glühenden Felsen der Calanche, die zu den Attraktionen der Insel zählen“, berichtet Heinz Hecker. In der Griechenstadt Cargese war eine Besichtigung der Griechisch-Orthodoxen Kirche ein kulturelles Erlebnis. Über den Col de San Bastiano ging es in die Bucht von Ajaccio nach Porticcio. 

Der fünfte Tag brachte der Gruppe entlang der Steilküste eine der längsten und schnellsten Etappen der Rundfahrt. Die Königsetappe war dann am sechsten Tag der Anstieg zum Col de Bavella auf 1218 Metern Höhe – und bei 30 Grad Hitze. Auch die restlichen drei Tage brachte den Peitingern bei sommerlicher Hitze anspruchsvolle Touren, aber auch wunderschöne Eindrücke.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Katze bringt immer wieder Erstaunliches nach Hause - diese Beute toppt aber alles
Katze Lilli ist schon immer ein spezieller Fall: Die Mieze hat schon öfters ungewöhnliche Sachen nach Hause gebracht - Socken, Wollknäuel, Äpfel. Was sie aber diesmal …
Katze bringt immer wieder Erstaunliches nach Hause - diese Beute toppt aber alles
Peiting jetzt „Genussort“
Die Marktgemeinde Peiting freut sich über einen neuen Titel: Sie ist eine von nur 100 Kommunen in Bayern, die sich künftig stolz „Genussort“ nennen darf. Dahinter steckt …
Peiting jetzt „Genussort“
Stadtmauer als steinerne Krone
Die „Leitidee der bukolischen Landschaft“ und die Angemessenheit habe die Jury beim Realisierungswettbewerb zum Stadtmauerumfeld überzeugt. Bei der Ausstellungseröffnung …
Stadtmauer als steinerne Krone
Nach Verkehrschaos: Schongauer Feuerwehr sauer auf Bauamt
Seit Beginn der Schongauer Kanalbrücken-Baustelle stellen sich alle die Frage, was bei einem Unfall auf der Umgehungsstraße passiert. Am Samstag ist der Fall …
Nach Verkehrschaos: Schongauer Feuerwehr sauer auf Bauamt

Kommentare