+
In Peiting wurde ein zweijähriges Kind von einem landwirtschaftlichen Fahrzeug erfasst.

Kriseninterventionsteam betreut Familie

Tödlicher Unfall auf Bauernhof: Mann fährt mit Traktor aus Scheune und überrollt Mädchen (2)

  • schließen

Gegen 9 Uhr am Montagvormittag wurde die Schongauer Polizei alarmiert. Grund war ein tragischer Unfall, der sich in Peiting ereignet hat. Ein Kleinkind starb.

  • Im oberbayerischen Peiting kam es zu einem furchtbaren Unfall.
  • Ein Mädchen (2) wurde von einem landwirtschaftlichen Fahrzeug überrollt.
  • Der Unfall endete tödlich.

    Traktor überrollt Kind: Polizei nennt Erkenntnisse zum Unfall

Update, 7. April: Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd nennt nun weitere Erkenntnisse zum Unfallhergang. Demnach sei der Großvater des Mädchens mit einem Traktor rückwärts aus einer Scheune herausgefahren. Dabei habe er die Zweijährige übersehen, mit dem Traktor erfasst und überrollt. Das Kind wurde so schwer verletzt, dass der Notarzt es nicht mehr retten konnte.

Die Angehörigen wurden vom Kriseninterventionsteam betreut. Die genauen Vorgänge untersuchte der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Weilheim.

Ein schrecklicher Unfall geschah auch bei München: Mit beiden Armen ist ein Bauarbeiter in eine Baggerschaufel geraten - gerade als diese sich schloss.

Auf Bauernhof in Peiting: Kind von Traktor überrollt

Erstmeldung, 6. April:  Peiting – Ein tragischer Unfall hat sich am Montagvormittag in Peiting ereignet. Wie bei der Pressestelle der Polizei Oberbayern-Süd zu erfahren war, wurde ein zweijähriges Kleinkind von einem landwirtschaftlichen Fahrzeug erfasst, nach ersten Erkenntnissen überrollt und tödlich verletzt. Es handelte sich um das Enkelkind des Fahrzeugführers. Das Kind starb noch an der Unfallstelle.

Kleinkind (2) wird bei Unfall in Peiting tödlich verletzt: Kriminalpolizei ermittelt

Die Schongauer Polizei wurde gegen 9 Uhr alarmiert. Weil der Vorfall auf dem Bauernhof als Betriebsunfall behandelt wird, übernahm später die Kriminalpolizei Weilheim die Ermittlungen, erklärt Pressesprecher Stefan Sonntag.

Die Beamten waren lange vor Ort. Über den Unfallhergang möchte die Polizei vorerst keine weiteren Informationen bekannt geben.  

Und hier gibt es weitere Nachrichten aus Schongau und Umgebung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stromausfall in Schongau: Darum blieben die Lampen aus
Mitten in der Nacht fiel in Schongau und Schwabbruck der Strom aus. In den betroffenen Haushalten merkt man davon mittlerweile nichts mehr, die Reparatur dauert trotzdem …
Stromausfall in Schongau: Darum blieben die Lampen aus
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Landratsamt macht keine genauen Angaben zu den Fällen
Die Zahl der an Coronavirus-Erkrankten im Landkreis Weilheim-Schongau steigt weiter, allerdings nur leicht. In diesem News-Ticker finden Sie immer alle aktuellen …
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Landratsamt macht keine genauen Angaben zu den Fällen
Zu viele Steuereinnahmen: Kein Zuschuss für Kindertagesstätte
Diese Nachricht will erst mal verdaut werden: Der Freistaat Bayern will zum Neubau der Kindertagesstätte in Denklingen keinen Zuschuss beisteuern.
Zu viele Steuereinnahmen: Kein Zuschuss für Kindertagesstätte
Spatenstich fürs Dorfgemeinschaftshaus in Burggen
Der lang ersehnte Spatenstich für das drei Millionen Euro kostende Burggener Dorfgemeinschaftshaus ist erfolgt. Im April waren bereits die Bagger angerollt. Im April …
Spatenstich fürs Dorfgemeinschaftshaus in Burggen

Kommentare