Alte Eternitplatten haben Unbekannte an der Holzhütte abgelegt. Sie werden demnächst verschwinden.
+
Alte Eternitplatten haben Unbekannte an der Holzhütte abgelegt. Sie werden demnächst verschwinden.

Unbekannte haben Eternitplatten an der Holzhütte abgelegt

Umweltfrevel auf dem Schnaidberg

  • Jörg von Rohland
    VonJörg von Rohland
    schließen

Auf einen Umweltfrevel auf dem Schnaidberg ist jüngst die Familie Bartmann aus Peiting gestoßen. Bei einem Ausflug mit dem Fahrrad entdeckte sie an dem Funkturm widerrechtlich abgelagerte Eternit-Platten.

Peiting - Unbekannte hatten die zum Teil zerbrochenen Platten einfach an der Holzhütte abgelegt. „Unglaublich“ findet das die Familie, die sogleich das Smartphone zückte und Fotos von dem Verhau machte.

Bekanntlich sind die Tage des hölzernen Funk-Turms gezählt, weil ihn Ameisen angefressen haben. Die Firma Vodafone hatte ihn zuletzt zwar gesichert, dennoch wird der 66 Meter hohe Turm bald durch eine Stahlkonstruktion ersetzt.

Der Verhau an der Holzhütte dürfte aber schon früher verschwunden sein: „Die Kollegen werden sich nun selbst ein Bild machen und den Müll, der vermutlich von Dritten stammt, entfernen lassen“, erklärte eine Sprecherin auf Anfrage.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare