Kurzfristig wurde der Verkehr umgeleitet.
+
Kurzfristig wurde der Verkehr umgeleitet.

Säugling auf Beifahrersitz

Unfall-Schock: Mutter ohnmächtig

  • Barbara Schlotterer-Fuchs
    vonBarbara Schlotterer-Fuchs
    schließen

Der Unfall in Peiting war zu viel für eine Mutter. Nach dem Zusammenstoß brach sie am Steuer zusammen. Dem Säugling auf dem Beifahrersitz ging es gut, aber er hatte Hunger.

Peiting – Große Aufregung nachmittags gegen 15 Uhr am Kreisverkehr an der Raiffeisenbank in Peiting: Nach einem Zusammenstoß im Kreisverkehr stand die Mutter eines Säuglings – der war auf dem Beifahrersitz transportiert worden – so unter Schock, dass sie ohnmächtig zusammenbrach. Die gute Nachricht: Kurz darauf war die Frau wieder ansprechbar, wurde aber wegen Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule vorsorglich mit dem Hubschrauber ins UKM Murnau geflogen. Laut Schongauer Polizei blieb der zwei Monate alte Säugling unverletzt. Dass das Kind schrie, lag offenbar an Bauchgrimmen – das kleine Baby war hungrig.

Verschuldet hatte den Unfall eine weitere Autofahrerin, die von der Bäckerei Sesar aus kommend, den Wagen der jungen Mutter im Kreisverkehr übersehen hatte.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Peitinger Postagentur weiter geschlossen
Peitinger Postagentur weiter geschlossen
Schongau: „Alles friedlich“ bei den Querdenkern
Schongau: „Alles friedlich“ bei den Querdenkern
Peiting trauert um Jochen Zeller: Café-Central-Wirt stirbt bei Autounfall - und hinterlässt kleine Tochter
Peiting trauert um Jochen Zeller: Café-Central-Wirt stirbt bei Autounfall - und hinterlässt kleine Tochter
Nach zweiwöchigem Kraftakt ist der Schongauer Bahnhofsumbau abgeschlossen
Nach zweiwöchigem Kraftakt ist der Schongauer Bahnhofsumbau abgeschlossen

Kommentare