Das Bild zeigt ein VHS-Programmheft.
+
Das neue Programm der VHS Peiting ist da.

Das Herbstprogramm ist da

VHS Peiting: Von Heimatkunde bis Single-Kochkurs

  • Elena Siegl
    vonElena Siegl
    schließen

Die Platzzahlen sind heuer streng begrenzt, doch trotz Corona-Krise hat die VHS Peiting ein recht umfangreiches Programm für das Herbstsemester zusammengestellt. Von Sprachkursen über Vorträge bis hin zu Kreativem soll jeder Teilnehmer auf seine Kosten kommen.

Peiting – Wer das neue Heft der VHS durchblättert, merkt schnell: Trotz Corona ist das Peitinger Programm für den Herbst und Winter sehr umfangreich. Klar, einiges ist unter Einhaltung von Abstandsregeln und anderen Auflagen schlecht umsetzbar, zum Beispiel werden im Bereich Bewegung ausschließlich Entspannungskurse angeboten. Doch „für das, was möglich ist, haben wir ein gutes Programm zusammengestellt“, zeigt sich Sabine Hickisch von der VHS Peiting zufrieden.

Einen besonderen Themenschwerpunkt setzt die VHS Peiting im aktuellen Kursprogramm auf „Heimat“. Abgedeckt wird das unter anderem durch drei Vorträge von Werner Schmitt. Es geht um das „Geheimnis und den Schatz in den Neukirchwiesen“, den „untergegangenen Ur-Lech zwischen Burggener Alm und Papierfabrik“ sowie den „fast verschwundenen Fliegerhorst im Westen Schongaus“.

Wen es dennoch eher in die Ferne zieht, wird bei Vorträgen über verschiedene Länder sowie den Sprachkursen fündig. Einen Italienisch-Wochenendkurs speziell für Urlauber gibt es da zum Beispiel. Weitere Kurse werden für Englisch, Französisch und Spanisch angeboten die sich zum Teil an Anfänger richten oder zum Auffrischen eignen. Auch Fortsetzungskurse stehen selbstverständlich auf dem Plan. „Allerdings wurden die Gruppen wegen den Corona-Auflagen verkleinert. Deswegen mussten wir leider auch schon einigen ’alten Hasen’ absagen, die sich diesmal zu spät angemeldet hatten“, bedauert Hickisch.

Tatsächlich laufen die Anmeldungen bisher „im Großen und Ganzen überraschend gut“, so Sabine Hickisch. Doch einige Personen, die sich sonst immer sehr früh angemeldet haben, ließen diesmal noch nichts von sich hören. „Dafür habe ich natürlich Verständnis, dass im Moment nicht jedem der Kopf nach einem VHS-Kurs steht“, sagt Hickisch. Trotzdem wollte man ein Programm anbieten. „Viele rechnen vielleicht gar nicht damit und haben sich deshalb noch nicht angemeldet.“

Neben altbewährten Kursen, die Jahr für Jahr ausgebucht sind – dazu zählen etwa Malkurse und Töpfern – gibt es auch ein paar Neuheiten zu entdecken. So werde in Kooperation mit anderen Volkshochschulen der Region mehrere Onlinekurse angeboten. Zwei Gesundheits-Vorträge widmen sich außerdem der Pflege von Angehörigen daheim.

Besonders umfangreich ist das Programm heuer wieder im Bereich Hauswirtschaft. Als besonderes Highlight wird erstmals ein Singlekochkurs angeboten. Jeweils vier Männer und Frauen kochen an diesem Abend gemeinsam. „Und wir brauchen dringend noch ein paar Männer“, sagt Hickisch und lacht. Die Frauenplätze sind hingegen bereits ausgebucht. „Das soll keine Kuppelveranstaltung sein“, betont die VHS-Leiterin, „sondern einfach eine nette Möglichkeit, andere Menschen kennenzulernen.“

Auch andere Kochkurse zu bestimmten Zutaten oder Ländern stehen auf dem Programm. „Sie müssen in der Regel aber als Demo-Kochkurse stattfinden“, erklärt Hickisch. Bedeutet, der Leiter zeigt die Rezepte und kocht genug für alle Teilnehmer.

Auf Kompromisse müssen sich wohl auch die Teilnehmer der Tanzkurse „Salsa Cubana“ einlassen, die sollen nämlich allesamt komplett kontaktlos ablaufen.

Für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren werden Töpferkurse angeboten.

Der Beginn des neuen Herbst-Winter-Semesters ist offiziell am 8. September, parallel zum Schulstart. Tatsächlich geht es in Peiting ein paar Tage später los. Der erste VHS-Kurs beginnt am 10. September. „Für die meisten ist es mittlerweile ohnehin selbstverständlich, aber alle Teilnehmer werden gebeten, Masken zu den Kursen mitzubringen“, sagt Hickisch. Die Hygienemaßnahmen können und müssen durchgesetzt werden. „Wir hoffen, dass alles gut läuft“, so die VHS-Leiterin.

Anmeldungen

nimmt die VHS-Peiting entgegen, und zwar unter der Telefonnummer 08861/599-62 oder per E-Mail an VHS@peiting.de. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.vhs-peiting.de bzw. im Programmheft.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare