+
Sie blieben nur auf dem Bild unter sich: Beim Weiberfasching in Peiting feierten auch die Männer kräftig mit. 

Weiberfasching in Peiting

Auch die Mannsbilder feiern ausgelassen mit

Weniger der klassische Weiberfasching als ein ausgelassener lumpiger Donnerstag wurde an zwei Orten in der Marktgemeinde zelebriert. Hunderte Maschkera waren wieder unterwegs, um den Endspurt der tollen Tage einzuläuten.

Peiting – „Määäänner sind Schweine“ – der Song der „Ärzte“ war überall zu hören. Männer sind aber auch Bären, Römer, Dandys, Sträflinge, Mönche, Wikinger, Taucher, Schotten und Weiber – zumindest wurden sie am rußigen Donnerstag als solche gesichtet. Keine Spur mehr von exklusiven Frauen-Partys. Überall wurde von Anfang an bunt gemischt gefeiert. 

Im Café Central ging ab 19 Uhr die Post ab. Am Mischpult stand wie immer DJ Charly und sorgte mit beliebten Faschings-Dauerbrennern wie „Komm hol das Lasso raus“, Skandal im Sperrbezirk“, „Hulapalu“ oder „Johnny Däpp“ für Stimmung. Die angekündigte Maskenprämierung sorgte dafür, dass sich alle mit ihren Kostümen besondere Mühe gegeben hatten. Die Bude war jedenfalls rappelvoll.

Auch die Mannsbilder durften mitfeiern

Ein paar Kilometer weiter im Bergwerk wurde ab 20 Uhr ebenfalls auf zwei Areas wild gefeiert. Im Bergwerk selbst legte DJ Jonathan Wagner aus München coole Scheiben auf, draußen im Zelt heizte DJ Firebird den Besuchern ein. Dazwischen hatten sich vorwiegend die Raucher im Biergarten eingerichtet, und es herrschte ein munteres Kommen und Gehen. Als die Schongauer Prinzengarde zu fortgeschrittener Stunde die Bühne stürmte, war fast kein Durchkommen mehr. Die Mädels zeigten in 20er-Jahre Kostümen ganz großes Kino auf der engen Bühne und wurden entsprechend bejubelt. Auch die Schwabsoier Garde durfte nicht fehlen und schwang gekonnt die Beine.

Mit toller Dekoration, bunten Luftballons und Laser-Lights präsentierte sich das Bergwerk wieder einmal als Party-Location der Extraklasse, und es wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert, was das Zeug hielt. Weiber und Mannsbilder bunt gemischt. 

URSULA FRÖHLICH

Lesen Sie auch:

Fasching in Schongau: Alle Partys, Umzüge und Events in der Region auf einem Blick.

Mehr Aktuelles aus der Region lesen Sie hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Zahl der Corona-Fälle nimmt weiter stark zu
Mittlerweile ist die Zahl an Coronavirus-Erkrankten im Landkreis Weilheim-Schongau auf 136 angestiegen. In diesem News-Ticker finden Sie immer alle aktuellen …
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Zahl der Corona-Fälle nimmt weiter stark zu
Landkreis: Sonntag istgroßer Stichwahltag
Die Kommunalwahlen im Landkreis Weilheim-Schongau gehen an diesem Sonntag, 29. März, in die entscheidende Runde. Für Landrat und acht Bürgermeister braucht es eine …
Landkreis: Sonntag istgroßer Stichwahltag
Unterricht in Corona-Zeiten: Ungewohnter Stress für Lehrer und Schüler
Der Schulunterricht ist eingestellt, von Ferien ist aber für alle Beteiligten keine Spur. Schüler werden, so gut es geht, online unterrichtet und müssen auch …
Unterricht in Corona-Zeiten: Ungewohnter Stress für Lehrer und Schüler
Geschmacklose Wahlkampf-Attacke: Kandidat Hans Rehbehn schäumt vor Wut
Seit einigen Tagen nimmt die Wahl-Debatte an Schärfe zu, vor allem in Schongau und Penzberg laufen harte Leserbrief-Scharmützel. Das wurde jetzt noch mit einer …
Geschmacklose Wahlkampf-Attacke: Kandidat Hans Rehbehn schäumt vor Wut

Kommentare