+
Unfall am Hirschvogeleck: Die Rettungskräfte sind vorgefahren.

Die Polizei meldet

Zwei Unfälle mit Radfahrern

Die Polizei meldet aus Peiting zwei Unfälle mit Radfahrern. Die Betroffenen wurden leicht verletzt.

Peiting – Am Samstag gegen 17.45 Uhr kam es zu einem ersten Vorfall im Bereich der seit knapp vier Wochen geltenden neuen Vorfahrtsregelung im Bereich des Hirschvogelecks. Wie die Polizei mitteilte, wollte eine 65-jährige Schongauerin mit ihrem Wagen vom Hauptplatz nach links auf die Schongauer Straße einbiegen. Dem Auto kam ein 77-jähriger Radfahrer aus Peiting, der von der Müllerstraße zum Hauptplatz wollte. Im Kreuzungsbereich stießen Auto und Radfahrer zusammen, der Peitinger wurde dabei leicht verletzt. Gegen die Autofahrerin wird laut Polizei ein Verfahren wegen Körperverletzung und Vorfahrtsverstoßes eingeleitet.

Der zweite Radler-Unfall ereignete sich am gestrigen Sonntag gegen 7.45 Uhr an der Welfenstraße: Nach Polizeieiangaben fuhr eine 73-jährige Schongauerin mit ihrem Zweirad bergabwärts, als sie von einer Wespe irritiert wurde. Die Frau stürzte und zog sich seine Platzwunde am Kopf zu. Sie kam leicht verletzt ins Krankenhaus Schongau.

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seit zwei Jahren: Schul-Medienscouts eine gute Sache
Auf nunmehr zwei Jahre erfolgreicher Arbeit haben die Beteiligten im Projekt „Schul-Medienscouts“ bei ihrem Treffen im Weilheimer Gesundheitsamt zurückgeblickt.
Seit zwei Jahren: Schul-Medienscouts eine gute Sache
Familiendrama in Penzberg: Was geschah am Mittwochabend?
Eine schreckliche Tat hat sich in Penzberg ereignet. Eine Frau soll ihre Schwiegermutter lebensgefährlich verletzt haben. Sie hat sich der Polizei gestellt - alle Infos …
Familiendrama in Penzberg: Was geschah am Mittwochabend?
Musik, Kunst und ein stimmungsvoller Höhepunkt am Wochenende
Ein heißes Wochenende steht der Bevölkerung im Schongauer Land bevor. Und das bezieht sich nicht nur auf das Wetter. Denn auch bei zahlreichen Kulturveranstaltungen sind …
Musik, Kunst und ein stimmungsvoller Höhepunkt am Wochenende
Bufdis bewähren sich im Alltag
37 Freiwillige, davon 19 weiblich, tun gegenwärtig im Bundesfreiwilligendienst in verschiedenen Fachbereichen von Herzogsägmühle Dienst. Sie sind unterschiedlichen …
Bufdis bewähren sich im Alltag

Kommentare