Diagnose da: So lange fehlt Müller dem FC Bayern

Diagnose da: So lange fehlt Müller dem FC Bayern
+
Kniefall mit Torte von Reittherapeutin Monika Bauer. Für Haflingerstute Finni gibt´s eine extra Müslitorte, die sie ruckzuck abräumt. Mit allen Gästen freuen sich besonders Mona, Jonas und Johannes, die auch an diesem Tag einige Runden auf dem Rücken des Geburtstagskindes reiten durften.

auf weitere viele schöne jahre

Haferflocken-Torte zum 30. Geburtstag

Peiting - Haferflocken-Torte zum Geburtstag - passt das?  Bei diesem Wiegenfest steht ein Pferd im Mittelpunkt. Ein ganz besonderes Pferd mit dem Namen Finni.

Geburtstage sind eigentlich immer ein Grund zum Feiern. Runde Geburtstage geradezu ein Muss, auf den Jubilar anzustoßen. Bei einer betagten Dame war es jetzt so ein „runder“, den man absolut nicht vergessen durfte. Den man gemeinsam feierte, und zwar mit Sekt und Müslitorte. Müslitorte? Passt das wirklich zusammen? Es passt wie die Faust auf’s Auge, oder passender ausgedrückt: Wie der Reiter auf’s Pferd. Denn bei diesem Wiegenfest steht ein Pferd im Mittelpunkt. Ein ganz besonderes Pferd mit dem Namen Finni.

Finni versteht die Kindersprache

Finni ist ein ganz geduldiges Pferd, das bei der Reittherapie auf dem Reiterhof Kirchbichler zum Einsatz kommt. Seit vielen Jahren ist Finni der absolute Liebling vor allem der Kinder, die auf Finni reiten dürfen. Dieses Pferd muss die Kindersprache verstehen, ist mit den Kindern richtig verbandelt. Anders ist es nicht zu erklären, dass Finni im Laufe der Jahre der Liebling Aller geworden ist. Und jetzt durfte Finni ihren 30. Geburtstag feiern. Richtig gelesen, drei Jahrzehnte hat das gute Tier schon auf dem Buckel. Dabei wäre sicherlich alles ganz anders in Finnis Pferdeleben verlaufen, hätte nicht Monika Bauer vor 22 Jahren den wahren Wert der Haflinger Stute erkannt. Noch eine vom alten Schlag, nicht wild gekreuzt und zum Zappelphillip gezüchtet. Also eine ganz geduldige, die geradezu ideal für die Zwecke der Reittherapeutin ist. „Wenn man zurückblickt, wie vielen behinderten Kindern Finni Freude bereitet und ihnen damit einen Sonnenstrahl vom Himmel geholt hat, ist unsere Finni mehr als Gold wert“, bringt Monika Bauer zum Ausdruck. Und weiter: „Ihr Charakter ist so prima, dass man ihr alle Kinder ohne Bedenken anvertrauen kann.“ Schöner kann ein Kompliment nicht ausgedrückt werden.

Apfelschnitze als Kerzen-Flammen

„Was wäre so ein runder Geburtstag ohne eine Torte?“, fragte sich Melanie Dederl. Die Helferin bei der Reittherapie kennt ihre Finni in Sachen Geschmack natürlich ganz genau. Dementsprechend ist auch die Torte für Finni ausgefallen. Karotten als Kerzen, passt! Oben züngeln die Flammen, hier sind es Apfelschnitze, schaut super aus. Und dann noch der Haferflockenüberzug, so richtig zum Reinbeißen. Die Zahl 30 wurde mit Popcorn nachgebildet, der Hammer. Das muss auch Finni gedacht haben, denn jetzt treten Streicheleinheiten sogar in den Hintergrund. Finni räumt ab, die Geburtstagstorte muss ein wahrer Leckerbissen sein. Finni lässt nur das Backblech über, die Bäckerin hat den Geschmack der Stute perfekt getroffen. „Alles Gute zum Geburtstag, Finni. Und bleibe den Kindern noch lange erhalten!“ 

Hans-Helmut Herold

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur Stadtwald ist für neue Försterin tabu
Die Wälder rund um Schongau stehen ab November unter intensiver Beobachtung einer charmanten jungen Försterin. Silvia Thien (26), Tochter des Schongauer Stadtförsters …
Nur Stadtwald ist für neue Försterin tabu
Die SPD setzt auf Streit
Die SPD-Delegierten hatten die Wahl: Drei Männer bewarben  sich um die Kandidatur für die Landtagswahl 2018. Die SPD setzt auf Streit.
Die SPD setzt auf Streit
Leonhardiritt in Wildsteig: Ross und Reiter im Regen
„Nach der vielen Arbeit Schwere, an Leonhardi die Rösser ehre“, heißt es in einer Bauernregel. Auf Hochglanz gestriegelt und fein herausgeputzt standen 103 Rösser am …
Leonhardiritt in Wildsteig: Ross und Reiter im Regen
„Eine der schönsten Produktionen“
Eine positive Bilanz zog Regisseur Karl Müller-Hindelang beim Abschlusstreffen der Mitwirkenden des Freilichttheaters „Die Anstifter“ im Pfarrheim in Steingaden, zu dem …
„Eine der schönsten Produktionen“

Kommentare