+
Schweißtreibend war das Zumba-Programm, das Trainerin Sabine Seelos kurzerhand im Programm  der Badenacht eingebaut hatte. Es wurde von Damen aller Altersklassen gut angenommen.

Lange Nacht im Wellenfreibad

Peitinger Badespaß mit Zumba und Bratwurst

Peiting - Kurzfristig anberaumt hatte das Peitinger Wellenfreibad-Team am Freitagabend eine lange Badenacht. Trotz besorgtem Blick gen Himmel blieb das Wetter stabil, und die Besucher konnten verlängerte Öffnungszeit voll auskosten.

Der Duft von  frisch Gegrilltem lockte bereits am Eingang. Dazu gab es südamerikansiche Klänge vom Band.

Das Wetter zeigte sich zwar mit  bedecktem Himmel, aber sehr warmen Temperaturen. Die besten Bedingungen für ungetrübten Badespaß. Dafür, dass der Schweiß auch ohne Sonne floss, sorgten Sabine Seelos und ihr Zumba-Team. Da der Spaß für Jung und Alt zum Freibad-Jubiläum wetterbedingt ausfallen musste, wurde er kurzerhand nachgeholt und fand bei den Besucherinnen großen Anklang.

Egal ob im Sportdress oder Badeanzug, es wurde eifrig mitgemacht. Zumindest  beim weiblichen Teil der Badenacht-Besucher. Die Herren der Schöpfung begnügten sich lieber als Zuschauer - ganz gemütlich mit Bratwurst und gut gekühltem Bier. Die jüngeren Besucher tobten sich dagegen  im Wasser, an der Tischtennisplatte, am Kicker oder beimSchachspielen aus.

uf

Auch interessant

Kommentare