Es ging um einen Stöckelschuh

Peitinger vermöbelt Augsburger in Disko

  • schließen

Schongau/Peiting - Ziemlich übel vermöbelt hat ein Peitinger jetzt einen Augsburger auf einer Party in der Schongauer Diskothek Moritz. Den Ausschlag gegeben hatte – ein Stöckelschuh.

Wie die Polizei mitteilt, war der Peitinger (29) ausgerastet, nachdem seine Freundin aus Weilheim (25) einem Disko-Besucher aus Augsburg mit dem hochhackigen Schuh auf den Fuß getreten. Der Augsburger bat die Frau, etwas vorsichtiger zu sein. Sofort mischte sich der Peitinger ein, wurde dann auch gleich handgreiflich: Mehrmals schlug er dem Augsburger mit den Fäusten ins Gesicht.

Freunde des Augsburgers mussten den Schläger festhalten, damit sein Opfer sich aus der Prügel-Attacke retten konnte. Der Mann erlitt Prellungen und eine Platzwunde im Gesicht. Die Schongauer Polizei ermittelt.

Barbara Schlotterer-Fuchs

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nicht abgeholte Kinder Fall für Polizei?
In Schongaus städtischen Kindergärten werden Kinder, die von ihren Eltern nicht rechtzeitig abgeholt werden, notfalls dem Jugendamt oder sogar der Polizei übergeben. Das …
Nicht abgeholte Kinder Fall für Polizei?
Die Nonnen sind los!
Der Theaterverein Treibhaus bringt ein neues Stück auf die Bühne: Im Rainer-Endisch-Saal in Herzogsägmühle präsentiert die Gruppe „Sister Act“.
Die Nonnen sind los!
Neubaugebiet Peiting Ost: Bebauungsplan wirft Fragen auf
Wohnungen, Reihen- und Stadthäuser sollen auf dem ehemaligen Bundeswehr-Gelände am Peitinger Bahnhof Ost entstehen. Der für das Großprojekt nötige Bebauungsplan hat nun …
Neubaugebiet Peiting Ost: Bebauungsplan wirft Fragen auf
Freude über Vierlingsglück im Kuhstall
Das gibt‘s nicht oft: In Apfeldorf hat eine Kuh mit einem Wurf vier Kälber auf die Welt gebracht. Landwirt Michael Beinhofer lobt auch den Stier.
Freude über Vierlingsglück im Kuhstall

Kommentare