Es ging um einen Stöckelschuh

Peitinger vermöbelt Augsburger in Disko

  • schließen

Schongau/Peiting - Ziemlich übel vermöbelt hat ein Peitinger jetzt einen Augsburger auf einer Party in der Schongauer Diskothek Moritz. Den Ausschlag gegeben hatte – ein Stöckelschuh.

Wie die Polizei mitteilt, war der Peitinger (29) ausgerastet, nachdem seine Freundin aus Weilheim (25) einem Disko-Besucher aus Augsburg mit dem hochhackigen Schuh auf den Fuß getreten. Der Augsburger bat die Frau, etwas vorsichtiger zu sein. Sofort mischte sich der Peitinger ein, wurde dann auch gleich handgreiflich: Mehrmals schlug er dem Augsburger mit den Fäusten ins Gesicht.

Freunde des Augsburgers mussten den Schläger festhalten, damit sein Opfer sich aus der Prügel-Attacke retten konnte. Der Mann erlitt Prellungen und eine Platzwunde im Gesicht. Die Schongauer Polizei ermittelt.

Barbara Schlotterer-Fuchs

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Currywurst und Dürüm locken den König
Das wurde auch Zeit: An den verschiedensten Orten in Oberbayern hat sich Thailands König schon blicken lassen, nun machte seine Majestät Maha Vajiralongkorn endlich dem …
Currywurst und Dürüm locken den König
15 Kilometer im Delirium - Großes Lob für Polizisten
Zu einem Kindergeburtstag samt Kinobesuch war die Augsburgerin (28) mit Tochter und deren Freundin (beide sieben Jahre alt) aufgebrochen. Von Landsberg bis Denklingen …
15 Kilometer im Delirium - Großes Lob für Polizisten
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Die Polizei sucht nach wie vor nach den Tätern, die einen jungen Mann aus dem Raum Schongau am Sonntag vor der Discothek „Neuraum“ niedergestochen haben. Mehr Details …
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
40 Wohnungen nehmen erste Hürde
Drei Wohnhäuser mit zusammen 40 barrierefreien Wohnungen und ein weiteres Gebäude, das sowohl gewerblich,  als auch zu Wohnzwecken genutzt werden könnte, sollen auf dem …
40 Wohnungen nehmen erste Hürde

Kommentare