Peitinger rastet aus

Prellungen nach Party-Prügelei

Peiting - Prellungen im Gesicht und an der Schulter sind die Ergebnisse einer „Partyplauderei“ in Raisting. Bei der sind ein Peitinger und ein Peißenberger aneinandergeraten.

Wie die Schongauer Polizei mitteilt, hatte der Party-Abend auf dem Sportgelände in Raisting für eine Peitingerin (30) und ihren 27-jährigen Begleiter aus Peißenberg gut angefangen. Man feierte, man ratschte. Unter anderem auch mit einem Peitinger (26). Das längere Gespräch führte allerdings offenbar in die falsche Richtung.

Nach Angaben der 30-Jährigen rastete der 26-jährige Peitinger plötzlich total aus und verpasste ihrem Begleiter mehrere Faustschläge. Gegen den Mann ermittelt die Polizei jetzt wegen Körperverletzung.

bas

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Karl Höldrich musikalisch verabschiedet: „Mein Herz bleibt in Schongau“
Höchst emotional ging es beim Abschiedskonzert für den langjährigen Leiter der Musikschule Pfaffenwinkel, Karl Höldrich, zu. Das Motto „Danke Karl“ war an diesem Abend …
Karl Höldrich musikalisch verabschiedet: „Mein Herz bleibt in Schongau“
Blindheit, Hass und Gewalt gibt es auch nach den Weltkriegen
Mahnende Worte fielen am Volkstrauertag in Altenstadt: Auch nach den verheerenden Weltkriegen seien Blindheit, Hass und Gewalt weiter aktiv.
Blindheit, Hass und Gewalt gibt es auch nach den Weltkriegen
Zimmerbrand: 46-Jähriger mit Rauchvergiftung
Schongau – Bei einem Zimmerbrand am späten Samstagnachmittag in Schongau hat der 46-jährige Hausbesitzer eine Rauchvergiftung erlitten. Außerdem ist ein Sachschaden von …
Zimmerbrand: 46-Jähriger mit Rauchvergiftung
Als die Post noch das Fernsehen erlaubte
„Es war wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten zusammen.“ Im Sommer 1960 begann im Wohnzimmer der Familie Schulze das Fernsehzeitalter. Brigitte Schmitt erinnert sich …
Als die Post noch das Fernsehen erlaubte

Kommentare