+
Direkt neben der viel befahrenen Bundesstraße hielt diese Gruppe ihr Picknick.

Bei Hohenfurch

Picknick an der B17

Hohenfurch - Frühstücken neben der Bundesstraße? Gibt es wirklich! Zwei Familien haben es sich mit Camping-Tischchen und Stühlen bequem gemacht.  

Man hat ja schon viel im Zuge oder am Rande der B17 nahe der Schönachgemeinde gesehen und erlebt. Überladene Fahrzeuge, Pannen, Schneeverwehungen und auch wunderschöne Sonnenaufgänge. Dieses Bild hat es bisher aber noch nicht gegeben. Zwei Familien haben sich zu einem Frühstück neben der Bundesstraße platziert. Mit allem drum und dran. Campingtisch und Stühle, Kühlbox, Getränke und jede Menge Kaffee. Da stören selbst nicht die vielen vorbeifahrenden Fahrzeuge, die sich Richtung Berge bewegen.

Es handelt sich um eine Gruppe aus Deggendorf, die auf der Fahrt zur Wieskirche ist. Der Hunger hat sie geplagt und die Aussicht auf das Voralpenland oberhalb der Kuppe vor Hohenfurch hat begeistert. Und da sie sich wünschen, dass mal an dieser Stelle ein Park- oder Ruheplatz entstehen sollte, schlugen sie hier ihre Zelte auf.

Hans-Helmut Herold

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum Architekten der Zukunft werden
Ein hörbarer Seufzer ging durch die Reihen: Schüler, Eltern und auch die Lehrer waren froh, dass es nun vorbei ist. Am gestrigen Freitag haben 49 Entlassschüler der …
Zum Architekten der Zukunft werden
Schongaus Umweltreferentin fordert mehr Mülleimer für eine saubere Stadt
Über Müll in öffentlichen Grünflächen klagt Schongaus Umweltreferentin Bettina Buresch (ALS). Im Bauausschuss regte sie jüngst an, dass die Stadt bitte mehr Mülleimer …
Schongaus Umweltreferentin fordert mehr Mülleimer für eine saubere Stadt
„Pubertiere“ erfolgreich durch Quali geboxt
Weniger als zehn Prozent der Fuchstaler Mittelschüler, die zur Mittleren Reife oder dem Quali angetreten sind, haben das Klassenziel nicht erreicht. Bei der Feier in der …
„Pubertiere“ erfolgreich durch Quali geboxt
Hervorragend für den Wandel vorbereitet
„Ihr habt es g’schafft, die Lehrer san g’schafft, und die Eltern sind stolz“, sagte Peitings zweiter Bürgermeister Franz Seidel schmunzelnd bei der Abschlussfeier der 9. …
Hervorragend für den Wandel vorbereitet

Kommentare