Fahrer hatte 2,46 Promille

Im Vollrausch: Unfall an Premer Alkohol-Fachklinik

  • schließen

Nach einer kilometerlangen Promillefahrt in Schlangenlinien landete ein 66-jähriger Füssener schließlich im Graben - ausgerechnet am Parkplatz der Fachklinik in Prem, die für Alkoholabhängige spezialisiert ist.

Wollte er sich selbst einweisen? War die Fachklinik in Prem für den 66-jährigen Füssener der letzte Hoffnungsschimmer? Dazu konnte die Schongauer Polizei nichts sagen. Doch Tatsache ist, dass am Sonntag gegen 19.20 Uhr bei der Einsatzzentrale der Polizei in Kempten gemeldet wurde, wonach ein blauer Audi von Roßhaupten Richtung Steingaden in Schlangenlinien fahren würde. 

Die Polizei Schongau schickte sofort eine Streife in diese Richtung los. Den fahrer mussten sie aber nicht mehr suchen. Denn kurz darauf meldete die Einsatzzentrale in Rosenheim, dass der besagte Audi nun am Parkplatz der Fachklinik für Alkoholtherapie in Prem in den Graben gefahren sei. Bei der folgenden Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 66-jährige Fahrer aus Füssen erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwillig durchgeführter Alkotest ergab 2,46 Promille. Der Pkw-Lenker musste sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen, der Führerschein wurde sichergestellt. Bei dem Unfall wurden mehrere kleinere Bäume und ein Zaun beschädigt. Gesamtschaden: rund 350 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Türsteher geschlagen, Täter geflohen
Türsteher haben oft einen schlechten Ruf. Doch jetzt wurde ein 35-Jähriger in Schongau Opfer von Schlägen.
Türsteher geschlagen, Täter geflohen
Nach Unfall: Schongauer Polizei entdeckt betrunkenen Fahrer hinter Busch
Ein beschädigtes Auto, eine demolierte Straßenlaterne, aber kein Fahrer - so stellte sich am frühen Sonntagmorgen die Situation für die Schongauer Polizei dar. Doch der …
Nach Unfall: Schongauer Polizei entdeckt betrunkenen Fahrer hinter Busch
Mitten in Peiting: Plötzlich war eine Schildkröte im Teich
Nur zwei auf zwei Meter ist der kleine Gartenteich des Peitinger Ehepaars Kehrer groß, doch seit einigen Wochen fühlt sich dort eine Schildkröte pudelwohl. Nur: Sie …
Mitten in Peiting: Plötzlich war eine Schildkröte im Teich
Burggener Bürgermeister zeigt Verdienstmedaillenträger an
In Burggen lässt es sich gut leben. Die Leute kennen sich, man versteht sich – doch diese Idylle ist getrübt: Zwischen Bürgermeister Joseph Schuster und Bruno Faller, …
Burggener Bürgermeister zeigt Verdienstmedaillenträger an

Kommentare