Der Vorderreifen löste sich und schleuderte in den Gegenverkehr - ein Ostallgäuer wollte sich davon trotzdem nicht stoppen lassen
+
Der Vorderreifen löste sich und schleuderte in den Gegenverkehr - ein Ostallgäuer wollte sich davon trotzdem nicht stoppen lassen

Mitten auf der Lechbrücke

Reifen löst sich und schleudert in Gegenverkehr - Fahrer hält trotzdem nicht an

  • Elena Siegl
    VonElena Siegl
    schließen

Da hat sich ein Ostallgäuer einiges geleistet: In Prem löste sich der Vorderreifen seines Pkws und schleuderte in den Gegenverkehr. Doch der Mann wollte trotzdem weiter fahren.

Prem - Ein 34-jähriger Ostallgäuer war am Samstag gegen 8.30 Uhr mit seinem Pkw auf der Lechbrücke von Lechbruck in Fahrtrichtung Steingaden unterwegs. Als ihm ein 44-jähriger Steingadener mit seinem Pkw entgegenkam, löste sich vom Pkw des Ostallgäuers der vordere linke Reifen und schleuderte gegen die linke Fahrzeugseite des Steingadeners. Danach streifte der Pkw des Ostallgäuers noch den des Steingadeners. 

Doch statt anzuhalten, fuhr der Ostallgäuer - auf drei Reifen - einfach weiter. Circa 500 Meter vom Unfallort entfernt, im Illachmühlweg, kam er allerdings von der Fahrbahn ab, und krachte dort in eine Baumgruppe.

Reifen schleudert auf Lechbrücke in Gegenverkehr - Zeuge beobachtet alles

Ein Zeuge beobachtete das gesamte Geschehen und erzählte alles einer Streife der Polizeiinspektion Füssen mit. 

Die Polizisten konnten anschließend beim zunächst flüchtigen Ostallgäuer Alkoholgeruch feststellen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Daraufhin kam der Ostallgäuer zur Blutentnahme ins Schongauer Krankenhaus. Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt. 

Reifen schleudert auf Lechbrücke in Gegenverkehr - Polizei ermittelt gegen Ostallgäuer

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf circa 1500 Euro.

Gegen den Ostallgäuer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Eine Irrfahrt der besonderen Art hat auch ein Pfrontener hinter sich: Er verlor auf der B17 die Kontrolle über seinen Audi und landete im Peitinger Mühlbach.

In der Schweiz wurde ein zugedröhnter Autodieb aus Peiting auf frischer Tat ertappt

Und hier gibt es weitere Nachrichten aus Schongau und Umgebung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare