Mit 1,5 Promille

Radler am Krankenhausberg schwer gestürzt

Schongau - Schwer gestürzt ist am Montagabend ein 22-jähriger Radler in Schongau. Der Grund war flüssiger Natur.

Einen auf der Straße liegenden Mann fand am Montagabend gegen 22.30 Uhr eine Fußgängerin im Bereich Alte Steige in Schongau. Wie sich herausstellte, war der 22-Jährige, der zurzeit in Peiting wohnt, mit dem Fahrrad den Krankenhausberg hinunter in die Straße Alte Steige gefahren und dort ohne Fremdeinwirkung gestürzt. Der Mann wurde mit mittelschweren Verletzungen stationär im Krankenhaus Schongau aufgenommen. Bei einer Vernehmung stellten Beamte der Polizeiinspektion Schongau starken Alkoholgeruch bei dem 22-Jährigen fest, ein Alkotest ergab einen Wert von knapp über 1,5 Promille. es folgte eine Blutentnahme, gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Boris Forstner

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare