+
Auf diese Bäckereifiliale in Peiting ist am Sonntagmorgen ein Raubüberfall verübt worden.

Fahndung läuft

Raubüberfall auf Bäckereifiliale in Peiting

Peiting - Ein Raubüberfall auf eine Bäckerfiliale in der Schongauer Straße in Peiting hat am  Sonntagmorgen einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Trotz sofortiger Fahndung fehlt bisher jede Spur von dem Täter. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt Zeugen.

Gegen 7 Uhr früh hatte sich der unbekannte Täter dem Rewe-Markt am nordwestlichen Ortsausgang von Peiting genähert. In dem Supermarkt befindet sich im linken Bereich eine Bäckereifiliale mit eigenem Zugang. Offizielle Öffnungszeit am Sonntag ist zwar erst gegen 8 Uhr, aber die Verkäuferin war schon viel früher im Laden, weil sie die Vorbereitungen treffen muss, damit die Kunden rechtzeitig mit frischen Backwaren bedient werden können.

Die Eingangstür war bereits um 7 Uhr aufgesperrt, und diese Gelegenheit nutzte der Täter. Er betrat mit vermummtem Gesicht die Bäckereifiliale, bedrohte die Verkäuferin mit einem noch nicht genau identifizierten Gegenstand und forderte die Herausgabe des Bargeldes. Mit einem geringen Betrag flüchtete er aus der Filiale in unbekannte Richtung. Er konnte unerkannt entkommen.

„Die Verkäuferin wurde bei dem Überfall nicht verletzt“, teilte Pressesprecher Andreas Guske vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim mit. Die Frau hat der Polizei folgende Beschreibung des Täters gegeben: Demzufolge handelt es sich um einen etwa 170 Zentimeter großen, jüngeren Mann mit schlanker Figur. Bekleidet war er mit dunkelblauer Jeans und einer schwarze Jacke (kein Leder). Er trug schwarze, knöchelhohe Turnschuhe mit weißen Fahrern (möglicherweise Schmutz). Der Räuber hatte eine dunkle Mütze tief ins Gesicht und einen Schal oder ein Tuch über die Nase gezogen und somit sein Gesicht verborgen.

Die Kriminalpolizei hat jetzt folgende Fragen:

-Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Bäckereifiliale in der Schongauer Straße in Peiting bemerkt?

-Kann jemand Hinweise auf den unbekannten Täter geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Weilheim unter der Telefonnummer 0881/640-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Im Eilfall auch über den Notruf 110.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Karl Höldrich musikalisch verabschiedet: „Mein Herz bleibt in Schongau“
Höchst emotional ging es beim Abschiedskonzert für den langjährigen Leiter der Musikschule Pfaffenwinkel, Karl Höldrich, zu. Das Motto „Danke Karl“ war an diesem Abend …
Karl Höldrich musikalisch verabschiedet: „Mein Herz bleibt in Schongau“
Blindheit, Hass und Gewalt gibt es auch nach den Weltkriegen
Mahnende Worte fielen am Volkstrauertag in Altenstadt: Auch nach den verheerenden Weltkriegen seien Blindheit, Hass und Gewalt weiter aktiv.
Blindheit, Hass und Gewalt gibt es auch nach den Weltkriegen
Zimmerbrand: 46-Jähriger mit Rauchvergiftung
Schongau – Bei einem Zimmerbrand am späten Samstagnachmittag in Schongau hat der 46-jährige Hausbesitzer eine Rauchvergiftung erlitten. Außerdem ist ein Sachschaden von …
Zimmerbrand: 46-Jähriger mit Rauchvergiftung
Als die Post noch das Fernsehen erlaubte
„Es war wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten zusammen.“ Im Sommer 1960 begann im Wohnzimmer der Familie Schulze das Fernsehzeitalter. Brigitte Schmitt erinnert sich …
Als die Post noch das Fernsehen erlaubte

Kommentare