+
Mit einem Großaufgebot waren die Feuerwehren aus Altenstadt und Umgebung zur Brandbekämpfung angerückt.

Feuerwehreinsatz in Altenstadt

Zimmerbrand: 54-Jähriger mit Rauchgasvergiftung

  • schließen

Altenstadt – Großer Feuerwehreinsatz am vergangenen Samstagnachmittag in Altenstadt: Nach dem Reinigen war der Ölofen eines 54-Jährigen in Rauch aufgegangen.

Nach der Reinigung entzündete sich der Ofen offensichtlich von selbst, wobei sich eine große Menge Rauch entwickelte. Der Altenstadter alarmierte sofort die Feuerwehr. Die Wehren aus Altenstadt, Schwabbruck, Schongau und Peiting (mit der Drehleiter) waren vor Ort, insgesamt waren rund 60 Mann im Einsatz. Wie die Schongauer Polizei berichtet, kann ein technischer Defekt am Ofen nicht ausgeschlossen werden. Der Sachschaden wird mit 5000 Euro als relativ gering angegeben. Der 54-Jährige musste wegen einer Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst in die Unfallklinik nach Murnau gebracht werden.

Ölofen fing Feuer: Mann erleidet Rauchgasvergiftung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

B17 bei Denklingen: Windböe kippt Lkw-Anhänger um
Der Sturm wütete am Mittwoch vor allem im Norden, sorgte aber auch auf der B17 bei Denklingen für eine lange Straßensperre.
B17 bei Denklingen: Windböe kippt Lkw-Anhänger um
Planung für neuen Schongauer Kreisverkehr steht
In einer Sondersitzung hat der Stadtrat am Dienstagabend die Pläne für den künftigen Kreisverkehr am Schulzentrum festgezurrt. Auch eine Hol- und Bringzone an der …
Planung für neuen Schongauer Kreisverkehr steht
Auerbergkirche über Sommer gesperrt
Die Auerbergkirche muss renoviert werden und bleibt deshalb über den Sommer hinweg geschlossen. Dies bedauerte Bernbeurens Bürgermeister Martin Hinterbrandner in der …
Auerbergkirche über Sommer gesperrt
Mann (44) fällt auf Betrugsmasche herein
Ein Mann aus Denklingen ist vergangenen Freitag auf einen Betrüger hereingefallen. Die Masche ist der Schongauer Polizei bekannt. 
Mann (44) fällt auf Betrugsmasche herein

Kommentare