Die erfolgreichen Absolventen der Klasse 10 Ma der Mittelschule Fuchstal. Rechts hinten im Bild Klassleiter Dieter Otto.
+
Die erfolgreichen Absolventen der Klasse 10 Ma der Mittelschule Fuchstal. Rechts hinten im Bild Klassleiter Dieter Otto.

Drei kleine Abschlussfeiern statt einer großen

Alle Zehntklässler der Mittelschule Fuchstal haben bestanden

Alle haben bestanden: Grund zur Freude gab es bei der Abschlussfeier der Klasse 10 Ma der Mittelschule Fuchstal. Auch wenn die große Abschlussfeier Corona-bedingt ins Wasser fiel.

Statt einer großen Abschlussfeier gab es an der Johann-Baptist-Baader-Mittelschule in Fuchstal heuer drei getrennte, kleine Feiern – wie auch schon im vergangenen Jahr. Doch auch im kleinen Rahmen lässt es sich hervorragend feiern – vor allem dann, wenn die Ergebnisse so gut sind wie bei den diesjährigen Absolventen, die den mittleren Bildungsabschluss gemacht haben. „14 Schüler haben eine Eins vor dem Komma und 24 Schüler eine Zwei vor dem Komma“, betonte Schulleiterin Eva-Maria Klein. Aus den beiden zehnten Klassen haben alle bestanden: 45 Schüler haben damit nun den mittleren Bildungsabschluss in der Tasche.

Und dies trotz der erschwerten Bedingungen durch Corona: „Es war das krasseste Schuljahr aller Zeiten“, bemerkte Klassleiter Dieter Otto bei der Abschlussveranstaltung der 10 Ma, die getrennt von der 10 Mb feierte. Dabei sei ihm eines klar geworden: „Schüler brauchen einen präsenten Lehrer.“

Obwohl das Lernen zu Hause sich schwierig gestaltete, gab es doch auch einen bemerkenswerten Erfolg: „In Mathematik gab es noch nie so viele Einser, obwohl die Aufgaben genauso schwer waren wie sonst“, konnte Otto feststellen.

Klassensprecher Lukas Guggenmos freute sich darüber, dass alle erfolgreich die Prüfung abgelegt haben – und dass „unser verrückter Haufen die Schulzeit be- und überstanden hat“. Allgemein bedauert wurde bei der Feier, dass es keine Abschlussfahrt gab.

Der Schulverbandsvorsitzende und Fuchstaler Bürgermeister Erwin Karg gab den Absolventen mit auf den Weg, dass neben Lernen und Arbeit in jungen Jahren auch der Spaß nicht zu kurz kommen sollte: „Genießt die Zeit und lasst es krachen“, meinte er.

Die besten Abschlüsse machten in der Klasse 10 Ma Leonie Braun aus Denklingen und Laura Sigg aus Leeder (beide mit einem Notendurchschnitt von 1,78) sowie Lukas Guggenmos und Antonia Kehl (beide aus Leeder) mit einem Durchschnitt von 1,89.

In der Klasse 10 Mb erreichten die drei Besten einen Notendurchschnitt von 1,56. Dies waren Laura Ullrich aus Pflugdorf, Stephan Weinberger aus Ludenhausen und Fabian Hanusch aus Asch.

Die Neuntklässler, die zum Quali angetreten waren, erhielten am gestrigen Mittwoch ihre Zeugnisse in einer eigenen Abschlussveranstaltung.

Die Absolventen sind:
Klasse 9a
Can Akkoyun, Emre Akkoyun, Nevio Andres, Lukas Erhard, Katharina Geiger, Annika Gilg, Tobias Gilg, Tom Haseitl, Melina Jost, Angelina Nithammer, Lucas Rachow, Ortina Robaj, Monika Schiller, Nico Schwarzwalder, Max Vollath, Daniel Wandt.

Klasse 9a M-Zweig
Stephan Natterer, Michael Schmid, Erik Zikeli.

Klasse 9b M-Zweig
Philipp Pössinger.

Klasse 10a M-Zweig
Natalie Ahrens, Noel Andres, Leoni Braun, Lukas Durst, Lukas Guggenmos, Thomas Hornauer, Philipp Hufnagl, Antonia Kehl, Leon Kreß, Daniel Kröner, Simon Kröner, Chiara Laur, Nils Link, Tim Maier, Daniel Müller, Deniz Sacmaözü, Laura Sigg, Josef Stevens, Noah Tasler, Jenny Weihmayer.

Klasse 10b M-Zweig
Mariella Bayer, Ludwig Czornack, Tadeá Dinga, Tamara Erhart, Christoph Felbermeier, Charlotte Friede, Fabian Hanusch, Alexander Holz-Watzka, Michael Jäger, Carina Jahl, Connor Jolley, Florian Kalbitz, Bernhard Kreimayr, Linda Mayr, Anna-Marie Müller, Tobias Müller, Lena Pittrich, David Sabo, Vamessa Schmidt, Johannes Schreiegg, Jason Skircke, Laura Ullrich, Stephan Weinberger, Linus Zetzmann.

Manuela Schmid

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare