+
Alles ist vorbereitet in Reichling: Unser Bild zeigt von links Manuel Schäferle (Vorsitzender Landjugend), Alexander Karl (zweiter Vorsitzender Musikverein) und Kathrin Bleicher (Vorsitzende Musikverein) mit Festwirt Magnus Ostenrieder.

Große Feierlichkeiten stehen an 

In Reichling alles bereit für Bezirksmusikfest und Landjugendtag

Es läuft sehr gut in Reichling, das Zelt für das Bezirksmusikfest vom 12. bis 16. September steht – aufgebaut mit vereinter Kraft von vielen Helfern und zwei starken Vereinen. Der Musikverein begeht heuer wie berichtet sein 100-jähriges Jubiläum, und die Landjugend feiert ihren 70. Geburtstag.

Reichling –  „Wir haben den Aufbau vorgezogen und es so ohne Regen geschafft“, erklärt die Vorsitzende des Reichlinger Musikverein Kathrin Bleicher. Sie ist derzeit dabei, die Helferarmbänder zu verkaufen. Alle Helfer haben die Möglichkeit, mit dem vergünstigten Armband alle Veranstaltungen zu besuchen, die Kinder bekommen das schmucke Stoffbandl gratis.

Zum Zeltaufbau: Der 81-jährige Zelt-Bauer vom Zelt- Verleih war baff – „bei Euch weiß man, wie man arbeitet.“ Er konnte es gar nicht glauben, dass der Aufbau in Reichling wie am Schnürchen lief. Es waren bis zu 80 Helfer vor Ort, fest eingebunden dabei die örtlichen Firmen und erfahrene Zeltbauer aus dem Ort.

Magnus Ostenrieder, der sich das Zelt ausgeliehen hat, gab das Kompliment der Verleihfirma weiter. Es ist Ostenrieders erster Einsatz als selbstständiger Festwirt, er bringt eine Menge Bierzelterfahrung mit, der Koch vom Augustiner in München packt mit an, die Küche wird gerade angeliefert, alles muss passen – vom Strom bis zum Wasser.

Los gehen die Feierlichkeiten am heutigen Donnerstag: Das Fest beginnt um 18 Uhr mit dem Sternmarsch von fünf Musikkapellen, die aus verschiedenen Richtungen kommend durch Reichling zum Rathaus marschieren und sich dort vereinen zu einem gemeinsamen Standkonzert. Mit dabei sind die Kapellen Reichling, Rott, Thaining, Pflugdorf-Stadl und Hofstetten, die dann ab 20 Uhr im Festzelt aufspielen.

Vlado Kumpan als Höhepunkt

Ein Höhepunkt der Feierlichkeiten ist Vlado Kumpan am Freitag, 13. September. Er zählt zu den besten Trompetern der Blasmusikszene, mit seinen Musikanten tritt er um 20 Uhr im Reichlinger Festzelt auf. Karten dafür gibt es noch an der Abendkasse.

Der 49. Bezirkslandjugendtag beginnt am Samstag, 14. September, und liegt ganz in der Hand der Landjugend Reichling: Von 14 bis 17 Uhr findet ein „Spiel ohne Grenzen“ statt, und ab 20 Uhr ist Stimmungsabend mit der Radlerband.

Das 48. Bezirksmusikfest beginnt am Festsonntag, 15. September, um 9 Uhr am Zelt mit der Aufstellung zum Kirchenzug, die Festmesse findet anschließend am Höhenberg statt. Um 13 Uhr erklingt der Gemeinschaftschor, um 13.30 Uhr startet der mit 93 Zugnummern starke Festzug von Musikvereinen und Landjugendgruppen, darunter 18 Festwagen und 39 Musikkapellen. Um 20 Uhr ist Festaustanz mit den „Moor-Buam“.

Am Montag, 16. September, findet um 14 Uhr der Kreisseniorennachmittag mit der „Ü50 Kapelle des Bezirks Lech-Ammersee“ statt. Ab 18 Uhr ist „Feierabendchallenge“, zu der sich die Veranstalter etwas Neues ausgedacht haben: „Chef zahlt Pakete“, lautet das Motto. Daher sind „Chefs“ aufgerufen, ihre Belegschaft einzuladen. Das gilt für Gruppen ab sechs Personen.

Am Abend spielen die Reichlinger selbst auf. Dann wird sich zeigen, ob Dirigent Lars Scharding seine Wette verloren hat und ob er in Dirndl oder Lederhose dirigiert. Hintergrund: Er wollte in diesem Jahr 25 Kilogramm abnehmen. 

 Gisela Klöck

Lesen Sie auch:

20-Jähriger mit Rauschgift am Schongauer Bahnhof erwischt -seine Ausrede ist dreist

Drogerie in Peiting: Neubau ist vom Tisch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr Schwabsoien feiert 150-Jähriges
Die Feuerwehr Schwabsoien blickt auf eine lange Geschichte zurück: seit 150 Jahren gibt es die Wehr nun. Das muss natürlich gefeiert werden.
Feuerwehr Schwabsoien feiert 150-Jähriges
Polizei schnappt mutmaßlichen Koks-Dealer
Ins Kittchen gewandert ist ein 42-jähriger Italiener, den die Polizei am Dienstagabend in Hohenfurch dingfest gemacht hat. Er hatte „eine nicht geringe Menge“ Kokain bei …
Polizei schnappt mutmaßlichen Koks-Dealer
Radikaler Kahlschlag in einer Peitinger Wohnanlage empört Mieter
In einer Wohnanlage in der Peitinger Gartenstraße herrscht dicke Luft. Über Jahre habe der Hausmeister im Auftrag der Hausverwaltung fast alle Bäume und Büsche auf dem …
Radikaler Kahlschlag in einer Peitinger Wohnanlage empört Mieter
Neue Rektorin der Staufer-Grundschule: Ute Meub wollte unbedingt nach Schongau
Ute Meub ist die neue Rektorin der Staufer-Grundschule. Sie wollte unbedingt nach Schongau und hat sich bereits gut eingelebt. Auch wenn das Schulgebäude ebenfalls noch …
Neue Rektorin der Staufer-Grundschule: Ute Meub wollte unbedingt nach Schongau

Kommentare