+
Das sind die Gemeinderats-Kandidaten der „Neuen Liste Rott“. 

Gemeinderatsliste

„Neue Liste Rott“: Mit 19 Kandidaten zur Kommunalwahl

  • schließen

Die „Neue Liste Rott“ hat innerhalb von nur eine Stunde ihre Gemeinderatsliste zusammengestellt. Einen eigenen Bürgermeister-Kandidaten haben sie allerdings nicht.

Rott – Auch die zweite Liste für die Kommunalwahl in Rott im kommenden Frühjahr steht: Nach der Dorfgemeinschaftsliste hat nun auch die „Neue Liste Rott“ ihre Kandidaten für den Gemeinderat aufgestellt. Einen Bürgermeisterkandidaten stellen sie im Gegensatz zur vergangenen Wahl vor sechs Jahren aber nicht.

„Die Reihung in der Liste wurde im Vorfeld mit den Kandidaten abgestimmt,“ erklärte Wahlleiter Paul Dötsch den knapp 30 Anwesenden im Pfarrheim, darunter einige Gemeinderäte von der Dorfgemeinschaftsliste und auch deren Bürgermeisterkandidat Fritz Schneider, die die Versammlung als Gäste verfolgten. Die Wahlberechtigten sprachen sich im Anschluss einhellig für die vorgeschlagenen Blockwahl der kompletten Liste aus, ehe sich die 19 Kandidaten, von denen ein paar fehlten, einzeln vorstellten.

Kommunalwahl Rott: Gemeinderäte der „Neuen Liste Rott“ lassen sich wieder aufstellen

„Ich sehe meine Aufgabe im Gemeinderat darin, die Alltagsgeschäfte in die richtige Richtung zu lenken“, erklärte Gemeinderat Stephan Rupp, der sich wie Volker Fritz und Hermann Dempfle zur Wiederwahl stellte. „Ich freue mich, dass wir so viele Kandidaten und damit mehr als die Dorfgemeinschaft haben“, ergänzte Rupp, der sich besonders den Energiethemen und kreativen Dingen verschrieben hat.

„Energietechnik ist meine Leidenschaft“, meinte Fritz, der die Anwesenheit einiger Vertreter der Dorfgemeinschaft positiv hervorhob. „Das ist für mich ein Zeichen der Anerkennung.“

Kommunalwahl Rott: „NEue Liste Rott“ stellt Kandidaten innerhalb einer Stunde auf

Dempfle betonte bei seiner Vorstellung seine Forderung nach einer Bestandsaufnahme der bestehenden Ressourcen zusammen mit den Rotter Bürgern. Jörg Schwämmle, einer der vielen Neulinge bei der „Neuen Liste“, nannte die Beteiligung an der Zukunftsgestaltung im Ort als seine Antriebsfeder für die Kandidatur. Christa Schöpplein will sich im Falle ihrer Wahl besonders für Kinder und Senioren einsetzen. Sich für die Belange der Jugend stark zu machen, kam bei einigen weiteren Gemeinderatsbewerbern zur Sprache.

Bei der Abstimmung votierten alle 17 Wahlberichtigen für die vorgeschlagenen Kandidaten, so dass die Versammlung nach knapp einer Stunde bereits zuende war. 

ROLAND HALMEL

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Weilheim-Schongau finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite.

Und hier gibt es weitere Nachrichten aus Schongau und Umgebung

Wann ist die Kommunalwahl 2020 in Bayern? Wann ist Stichwahl? Was sind die Fristen? Wer ist wahlberechtigt? Wie sieht der Stimmzettel aus? Hier gibt es alle Informationen zur Kommunalwahl 2020

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Wochen voller Angst: Mutmaßliche Brandstifter in Untersuchungshaft - Details zur Festnahme
Die Brandserie im Lechrain könnte beendet sein: Nach einem weiteren Stadelbrand in Unterdießen in der Nacht auf Freitag hat die Polizei zwei Verdächtige festgenommen. 
Nach Wochen voller Angst: Mutmaßliche Brandstifter in Untersuchungshaft - Details zur Festnahme
CSU-Bürgermeisterkandidat Peter Ostenrieder: „Herz für Peiting“ bei Kaffee und Kuchen
Wer wird neuer Bürgermeister in Peiting? Diese Frage bewegt die Marktgemeinde seit Monaten. Fünf Bewerber haben ihren Hut für die Nachfolge des scheidenden Rathauschefs …
CSU-Bürgermeisterkandidat Peter Ostenrieder: „Herz für Peiting“ bei Kaffee und Kuchen
Hinterbrandner will’s nochmal wissen: Bernbeurer Bürgermeister tritt für die SPD an
Lange hat Martin Hinterbrandner überlegt, jetzt ist seine Entscheidung gefallen: Der amtierende Bürgermeister von Bernbeuren kandidiert bei der Kommunalwahl am 15. März …
Hinterbrandner will’s nochmal wissen: Bernbeurer Bürgermeister tritt für die SPD an
Radio-Rarität hat neue Besitzer
Eine Rottenbucher Familie hat sich mit einer Rarität selbst beschenkt. Es handelt sich um das Radio, das vom Peitinger Techniker Thomas Pfeiffer wieder auf Vordermann …
Radio-Rarität hat neue Besitzer

Kommentare