+
Eingebrochen wurde in den Pfarrhof und in die Sakristei der Schönberger Pfarrkirche. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Aus dem Polizeibericht

Einbruch in Schönberger Pfarrhof und Sakristei

Schönberg – Die Serie der Einbrüche im Schongauer Land reißt nicht ab. Unbekannte Täter sind am vergangenen Freitag zwischen 17 und 20 Uhr in den Pfarrhof und in die Sakristei der Schönberger Pfarrkirche sowie in die darüberliegende Wohnung eingedrungen und haben großen Schaden angerichtet.

Die Täter hebelten auf der Gebäudeostseite ein Fenster auf und gelangten so in den Pfarrhof. Dort und in der Sakristei sowie auch in der Wohnung darüber brachen sie Türen und Schränke auf und durchwühlten alles, wie Kirchenpfleger Markus Angerer berichtete.

Während aus dem kirchlichen Bereich offensichtlich nichts entwendet wurde, nahmen die Ganoven aus der Wohnung Bargeld, Schmuck und einen Laptop im Gesamtwert von rund 1500 Euro mit. Den angerichteten Sachschaden bezifferte die Polizei mit 1000 Euro.

Wer Hinweise geben kann, die zur Klärung dieser Straftat führen könnten, wird gebeten, sich mit der Polizei in Schongau unter Telefon 08861/23460 in Verbindung zu setzen.

Michael Gretschmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Türsteher geschlagen, Täter geflohen
Türsteher haben oft einen schlechten Ruf. Doch jetzt wurde ein 35-Jähriger in Schongau Opfer von Schlägen.
Türsteher geschlagen, Täter geflohen
Nach Unfall: Schongauer Polizei entdeckt betrunkenen Fahrer hinter Busch
Ein beschädigtes Auto, eine demolierte Straßenlaterne, aber kein Fahrer - so stellte sich am frühen Sonntagmorgen die Situation für die Schongauer Polizei dar. Doch der …
Nach Unfall: Schongauer Polizei entdeckt betrunkenen Fahrer hinter Busch
Mitten in Peiting: Plötzlich war eine Schildkröte im Teich
Nur zwei auf zwei Meter ist der kleine Gartenteich des Peitinger Ehepaars Kehrer groß, doch seit einigen Wochen fühlt sich dort eine Schildkröte pudelwohl. Nur: Sie …
Mitten in Peiting: Plötzlich war eine Schildkröte im Teich
Burggener Bürgermeister zeigt Verdienstmedaillenträger an
In Burggen lässt es sich gut leben. Die Leute kennen sich, man versteht sich – doch diese Idylle ist getrübt: Zwischen Bürgermeister Joseph Schuster und Bruno Faller, …
Burggener Bürgermeister zeigt Verdienstmedaillenträger an

Kommentare