+
Laura Dahlmeier wird den Startschuss geben.

Am 5. Mai

Laura Dahlmeier kommt zum Milchweglauf

  • schließen

Die Organisatoren des Milchweglaufs in Rottenbuch haben sich einen besonderen Stargast geangelt: Biathlon-Superstar Laura Dahlmeier wird den Startschuss ausführen.

Rottenbuch – Zum vierten Mal richtet der TSV Rottenbuch am Samstag, 5. Mai, den Rottenbucher Milchweglauf aus, erstmals wurde der Zwei-Jahres-Rhythmus auf drei Jahre ausgeweitet. Dafür haben sich die Organisatoren einen besonderen Stargast geangelt: Biathlon-Superstar Laura Dahlmeier wird den Startschuss ausführen und nach dem Lauf für eine Autogrammstunde zur Verfügung stehen. Damit setzt die mehrfache Olympiasiegerin und Weltmeisterin die Tradition der Milchweglauf-Stargäste aus dem Wintersport fort – bei den vorherigen Auflagen waren Ex-Rodel-Olympiasieger Georg Hackl und Biathlet Michael Greis, ebenfalls mehrfacher Olympiasieger, nach Rottenbuch gekommen.

Auch eine Hoheit ist zu Besuch, nämlich die bayerische Milchprinzessin Melanie Maier, die mit Rottenbuch besonders schöne Erinnerungen verbindet: vergangenes Jahr im Mai wurde sie auf der Schönegger Käsealm gekrönt. Abgerundet wird das Fest-Wochenende am Sonntag mit einem Almfest, Musik, Essen und einem großen Kinderprogramm.

Doch natürlich steht der Sport im Vordergrund. Wer sich noch für den 4,2 Kilometer langen Milchweglauf anmelden will (auch Nordic Walking ist möglich), soll sich bis 30. April unter www.tsv-rottenbuch.de anmelden. Für alle Teilnehmer gibt es ein großzügiges Starterpaket, versprechen die Veranstalter. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wenn 1500 Radler gemeinsam in die Pedale treten
Längst ist sie Tradition: Die Pfaffenwinkel-Radwanderfahrt. Bereits zum 36. Mal steigt am Sonntag dieses große Fest für alle, die gerne radeln. Die Radsportfreunde …
Wenn 1500 Radler gemeinsam in die Pedale treten
Burggener Bürgermeister lädt Landrätin zur Bulldog-Fahrt ein - dahinter steckt ein ernstes Anliegen
Sie ist eine Holperstrecke, vor der es nicht nur den Autofahrern graust: Die von Burggen nach Tannenberg führende Kreisstraße WM 1. Um der Landrätin die Dringlichkeit …
Burggener Bürgermeister lädt Landrätin zur Bulldog-Fahrt ein - dahinter steckt ein ernstes Anliegen
Jaguar-Fahrer (27) überschlägt sich und stirbt: Polizei nennt Vermutung zur Unfallursache
Tödlicher Unfall am Sonntagabend bei Bernbeuren. Auf der Kreisstraße WM2 bei Lechbruck starb ein junger Mann, zwei weitere wurden schwer verletzt. Zur Unfallursache gibt …
Jaguar-Fahrer (27) überschlägt sich und stirbt: Polizei nennt Vermutung zur Unfallursache
Unglaublich: Raser fährt mit 102 km/h durch Tempo 30-Zone in Peitinger Ortsmitte
Dass in der Peitinger Meierstraße viele Autofahrer zu schnell fahren, bemängeln Anlieger schon länger. Jetzt hat die Marktgemeinde eine Woche lang …
Unglaublich: Raser fährt mit 102 km/h durch Tempo 30-Zone in Peitinger Ortsmitte

Kommentare