Polizeibericht

Mit gestohlenem Motorrad auf Spritztour Unfall gebaut

  • schließen

Ein Halblecher hat sich vorbildlich verhalten, weil er nach Alkoholgenuss nicht mit seinem Motorrad aus Rottenbuch heimgefahren ist – und wurde dafür auch noch bestraft.

Rottenbuch – Der 48-Jährige besuchte am Samstagabend das Kiesgrubenfest in Rottenbuch. Dabei stellte er sein Motorrad, eine BMW F800, am Festgelände ab. Nachdem er an diesem Abend etwas Alkohol getrunken hatte, wollte der Halblecher nicht mehr auf sein Gefährt steigen und ließ sich stattdessen gegen 3 Uhr von Bekannten nach Hause fahren. Das Motorrad ließ er am Festgelände zurück.

Vermutlich schlief der 48-Jährige noch, als der Polizei am nächsten Morgen mitgeteilt wurde, dass ein Motorrad an der Staatsstraße 2058 im Straßengraben zwischen Rudersau und Ilgen liegt. Wie die Polizei herausfand, handelte es sich um das Motorrad des Halblechers. Das wurde offenbar in der Nacht von einem unbekannten Täter vom Festgelände entwendet. Der Dieb machte wohl eine Spritztour, kam aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Glück im Unglück für den Halblecher: Laut Polizei sind keine Schäden erkennbar gewesen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Schongau unter Tel. 08861/23460 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Umwelt schonen und Geld sparen
Die Umwelt nachhaltig schonen bzw. entlasten und dabei auch noch Geld sparen? Da ist die Aktion „Ökoprofit“ genau das Richtige. Doch im Schongauer Land ist das Interesse …
Die Umwelt schonen und Geld sparen
Vertrauensbeweis für den Schwabbrucker Rathauschef
Einen denkwürdigen Abend erlebten die Schwabbrucker am Donnerstag bei ihrer vorgezogenen Bürgerversammlung im Schäferwirt. Von einem Telekom-Mitarbeiter, der sich …
Vertrauensbeweis für den Schwabbrucker Rathauschef
30 Jahre mit Hammer und Punziereisen
Seit 30 Jahren schwingen Gerdi Leinauer und Syrithe Hindelang im Lederpunzierkurs den Hammer. Als Dankeschön für ihre Treue bekamen sie den letzten Kurs von der VHS …
30 Jahre mit Hammer und Punziereisen
Nach SisterAct-Erfolg: „In uns schlummern noch viele Ideen“
Mit dem Musical SisterAct ist dem Schongauer Theaterverein Treibhaus ein grandioser Erfolg gelungen. Das Publikum war begeistert und darf sich jetzt schon auf die …
Nach SisterAct-Erfolg: „In uns schlummern noch viele Ideen“

Kommentare