+
Das süße Schlappohr-Kalb haben Lisa (l.) und Simone ins Herz geschlossen.

Frohe Nachrichten aus Schönberg

Osterkalb „Mia“ ist ein echtes Schlappohr

  • schließen

Von wegen Osterhase: „Mia“ in Schönberg ist ein echtes Osterkalb - und hat mit seinen Schlappohren sogar gewisse Ähnlichkeiten mit einem Mümmelmann.

Schönberg - Mutter „Marga“ brachte das Kälbchen just in der Osternacht zur Welt. „Eigentlich wollte ich in die Kirche gehen“, schmunzelt Bauer Michl Jörg, „aber dann bin ich doch lieber daheim geblieben.“ Was sehr weitsichtig von ihm war. Als dann „Mia“ auf der Welt war, schaute Jörg zweimal hin. „Ich habe sofort gespannt, dass sie die Ohren hängen lässt.“ Der Fleckvieh-Nachwuchs blickte ihn mit zwei wunderbaren Schlappohren aus großen Augen an. So etwas sei durchaus selten, meint der erfahrene Landwirt, aber sonst sei „Mia“ völlig gesund. 

Für seine Enkelkinder ist „Mia“ die große Attraktion. Lisa (12) und Simone (8) jedenfalls hängen schon jetzt an der Kleinen. Nur Bauer Jörg hat jetzt ein kleines Problem: „Ich weiß noch nicht, wie ich die Ohrmarken rein bringen soll.“ 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seit zwei Jahren: Schul-Medienscouts eine gute Sache
Auf nunmehr zwei Jahre erfolgreicher Arbeit haben die Beteiligten im Projekt „Schul-Medienscouts“ bei ihrem Treffen im Weilheimer Gesundheitsamt zurückgeblickt.
Seit zwei Jahren: Schul-Medienscouts eine gute Sache
Familiendrama in Penzberg: Was geschah am Mittwochabend?
Eine schreckliche Tat hat sich in Penzberg ereignet. Eine Frau soll ihre Schwiegermutter lebensgefährlich verletzt haben. Sie hat sich der Polizei gestellt - alle Infos …
Familiendrama in Penzberg: Was geschah am Mittwochabend?
Musik, Kunst und ein stimmungsvoller Höhepunkt am Wochenende
Ein heißes Wochenende steht der Bevölkerung im Schongauer Land bevor. Und das bezieht sich nicht nur auf das Wetter. Denn auch bei zahlreichen Kulturveranstaltungen sind …
Musik, Kunst und ein stimmungsvoller Höhepunkt am Wochenende
Bufdis bewähren sich im Alltag
37 Freiwillige, davon 19 weiblich, tun gegenwärtig im Bundesfreiwilligendienst in verschiedenen Fachbereichen von Herzogsägmühle Dienst. Sie sind unterschiedlichen …
Bufdis bewähren sich im Alltag

Kommentare