+
Brechen am Sonntag nach Südamerika auf: die Schönegger Almmusikanten, hier beim Konzert im Fohlenhofsaal.

Schönegger Almmusikanten 

Große Reise zu Gastspielen in Brasilien

Die Schönegger Almmusikanten reisen an diesem Sonntag nach Brasilien. Sie folgen damit einer Einladung der Bürgermeisterin von Rottenbuchs Partnerstadt Ivoti. Die Dame ist ein großer Fan der Blasmusik.

Rottenbuch/Ivoti – Im Oktober vergangenen Jahres war Maria de Lourdes Bauermann als Zuhörerin im Publikum bei einem Konzert der Schönegger Almmusikanten. Danach war es um die brasilianische Rathauschefin geschehen: „Nach dem Konzert bekannte sie sich als Fan der Blasmusik und lud die Kapelle nach Brasilien ein“, berichtet Käsealm-Chef Sepp Krönauer.

Genau ein Jahr später geht es jetzt auf die große Reise in den Süden Brasiliens nach Ivoti. Die Kleinstadt mit ihren rund 20 000 Einwohnern liegt rund 60 Kilometer nördlich der Metropole Porto Alegre. Begleiten werden die 24 Musikanten und ihr Dirigent von Sepp Krönauer selbst und Rottenbuchs Bürgermeister Markus Bader.

Geplant sind einige Konzerte und Unterhaltungsabende. „Unter anderem werden wir auch das Oktoberfest in der Stadt Igrejinha eröffnen. Dadurch wollen wir natürlich auch die traditionelle böhmisch-mährische Blasmusik präsentieren“, berichtet der Käsealmchef. Neben dem Musizieren werde die Gelegenheit genutzt, verschiedene Sehenswürdigkeiten zu besuchen: darunter die Wasserfälle in Iguazu, die Copacabana sowie verschiedenste Parks und Seen. Finanziert wird die gesamte Reise laut Krönauer zum Teil durch die Auftritte in Brasilien, die übrigen Kosten werden von jedem Musiker selbst getragen. Auch einen Teil ihres Urlaubs werden sie opfern: „Wenn man überlegt, dass man im Leben wahrscheinlich nur einmal die Chance auf eine solch außergewöhnliche Reise hat, ist man gerne bereit, zehn Tage vom Jahresurlaub zu investieren“, findet Krönauer. „Zudem ist das ein einmaliges Erlebnis im Leben eines leidenschaftlichen Musikers.“

Zuletzt hatten die Musiker noch eifrig geprobt und sich auch mit Land und Leuten, die sie erwarten, schon im Vorfeld intensiv auseinandergesetzt. „Auf kultureller Seite muss sich im Vorhinein über die Gepflogenheiten und Verhaltensweisen, die im Land üblich sind, informiert werden“, betont der Chef. Gespielt werden seinen Angaben nach bei den Auftritten hauptsächlich böhmisch-mährische Stücke, aber auch brasilianische Lieder sind darunter. „Zum Beispiel spielen wir zusammen mit der Band Colègio Teutônia den brasilianischen Samba ,Isto aqui, o que é’ und auch die Heublumen Polka, die eigens von Kurt Gäble für die Schönegger Almmusikanten komponiert wurde.“

Bei der Reise, die die Gruppe in Rio de Janeiro ausklingen lassen wird, wollen die Gäste aus Bayern jedenfalls viel Neues kennenlernen, die Kultur, Musik, das Land und die Leute erleben. Krönauer: „Insgesamt sollen es schöne, interessante und unvergessliche Tage werden. Und am allerwichtigsten ist, dass alle wieder gesund nach Hause kommen.“

Miriam Schäfer und Jörg von Rohland

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Verkehrschaos: Schongauer Feuerwehr sauer auf Bauamt
Seit Beginn der Schongauer Kanalbrücken-Baustelle stellen sich alle die Frage, was bei einem Unfall auf der Umgehungsstraße passiert. Am Samstag ist der Fall …
Nach Verkehrschaos: Schongauer Feuerwehr sauer auf Bauamt
„Die richtigen Leute zur richtigen Zeit“
Aus Altersgründen ziehen sich die Initiatoren der Rumänienhilfe Altenstadt-Denklingen, Helga und Rudolf Lang, nach 28 Jahren aus der Organisation zurück. In dieser Zeit …
„Die richtigen Leute zur richtigen Zeit“
480 Jahre Dorfschul-Geschichte
„Also lautet ein Beschluss, dass der Mensch was lernen muss“, heißt es schon bei Wilhelm Busch. Und: „Dass dies mit Verstand geschah, war der Lehrer Lämpel da“. Der …
480 Jahre Dorfschul-Geschichte
Zwischen Schongau und Peiting: Schwerer Unfall an Lechtalbrücke löst Verkehrschaos aus
Ein schwerer Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen hat sich am Samstagmorgen an der Lechtalbrücke zwischen Schongau und Peiting ereignet. Die Brücke musste komplett …
Zwischen Schongau und Peiting: Schwerer Unfall an Lechtalbrücke löst Verkehrschaos aus

Kommentare