+
Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Rottenbuch, Schönberg und Peiting konnten den Kabelbrand rasch löschen.

Wieder Feuerwehreinsatz in Rottenbuch

Kabelbrand endet glimpflich - Bewohner erleidet Rauchvergiftung

  • schließen

Schon wieder hat es am Donnerstagvormittag einen Feueralarm in Rottenbuch gegeben. Auslöser war ein Kabelbrand im Keller eines Wohnhauses am Schmauzenberg. Die Einsatzkräfte waren schnell zur Stelle und verhinderten Schlimmeres.

Rottenbuch - Die Brandkatastrophe im Kloster Rottenbuch war nur wenige Stunden her, da mussten die örtliche Feuerwehr sowie Einsatzkräfte aus Schönberg und Peiting am Donnerstag um 10 Uhr erneut ausrücken. Ort des Unglücks war ein Wohnhaus am Schmauzenberg. Die Alarmierung lautete auf Kellerbrand. Als die Rottenbucher Feuerwehr eintraf, war das Untergeschoss bereits völlig verraucht. „Ohne Atemschutz war ein Betreten unmöglich“, schilderte Kommandant Werner Herbst. Im Inneren stellte sich die Situation dann glücklicherweise weniger dramatisch da als zunächst befürchtet. 

Ein Schmorbrand an der Warmwasser-Therme hatte zu der großen Rauchentwicklung geführt. Der Brand war rasch unter Kontrolle. Ein Bewohner musste vom ebenfalls herbeigerufenen Rettungsdienst versorgt werden. Wie die Polizei mitteilte, hatte dieser eine Rauchvergiftung erlitten, als er im Keller das Gas abstellte. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Asylbewerber kicken für den SV Herzogsägmühle: Wie Fußball Welten verbindet
Weit weg von ihrem Zuhause haben Flüchtlinge beim SV Herzogsägmühle eine sportliche Heimat gefunden. Ein Bericht über ein besonderes Integrations-Projekt, bei dem der …
Asylbewerber kicken für den SV Herzogsägmühle: Wie Fußball Welten verbindet
Stadt macht keine Ausnahme: Auch für die Post gilt Schongaus Werbesatzung
Die geplante Werbeanlage der Post sorgte in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses für Diskussionen. Kritik wurde aber durchaus mit leisen Tönen geübt, schließlich ist …
Stadt macht keine Ausnahme: Auch für die Post gilt Schongaus Werbesatzung
Große Umfrage zur Kinderbetreuung im Landkreis: Das wünschen sich die Eltern
Vor allem mehr Betreuung ihrer Kinder in den Ferien wünschen sich viele Eltern. In dem Angebot klafft im Landkreis Weilheim-Schongau noch die größte Lücke. Zu dem …
Große Umfrage zur Kinderbetreuung im Landkreis: Das wünschen sich die Eltern
Neubau des Peitinger Marienheims: Dieses Grundstück hat die Gemeinde für das Großprojekt im Auge
Die Planungen für einen Neubau des Peitinger Marienheims werden konkret. Am kommenden Dienstag befasst sich der Marktgemeinderat erstmals öffentlich mit dem Thema. Dabei …
Neubau des Peitinger Marienheims: Dieses Grundstück hat die Gemeinde für das Großprojekt im Auge

Kommentare