+
Schlimm schaut das Auto des Böbingers nach der Kollision aus.

Bei Rottenbuch

Überschlag mit Auto – Fahrer nur leicht verletzt

Rottenbuch - Einen großen Schutzengel hatte ein 18-jähriger Böbinger, der am Mittwochmorgen mit seinem Pkw auf der Fahrt von Böbing nach Rottenbuch kurz nach der Ammerbrücke von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte.

Es war gegen 5.45 Uhr am Mittwoch, als der Böbinger (18) mit seinem Wagen zwischen Böbing und Rottenbuch nach der Ammerbrücke gegen einen Baum krachte. Durch den Aufprall rollte das Fahrzeug nach rechts und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Der Fahrer konnte den Pkw selbstständig über die Beifahrertüre verlassen. 

Trotzdem wurde er leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Schongau zur Untersuchung eingeliefert. Der Pkw wurde total demoliert (5000 Euro Schaden). Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe binden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rott rettet sich mit Sieg im Derby gegen Apfeldorf
Für die einen geht es um alles, genauer gesagt um den Verbleib in der A-Klasse 8, für die anderen ums Prestige, um die Ehre: Beste Voraussetzungen also für das …
Rott rettet sich mit Sieg im Derby gegen Apfeldorf
Marienplatz im Flohmarktfieber
Es ist wie in einem bekannten Märchen. Da muss erst ein Prinz daher kommen und die Prinzessin wachküssen, damit da was geht. So wie jetzt beim kombinierten Altstadt- und …
Marienplatz im Flohmarktfieber
Roman Mucha neuer Trainer der EA Schongau
Roman Mucha wird neuer Trainer der EA Schongau: Der Ex-Profi übernimmt die Verantwortung und wird Nachfolger von Reiner Lohr bei den Schongauer Mammuts.
Roman Mucha neuer Trainer der EA Schongau
Schongaus Bürgermeister: „Ich muss noch gelassener werden“
Nach der denkbar knappen Wahl mit 32 Stimmen Vorsprung vor dem Konkurrenten und jetzigen Vize-Bürgermeister Tobias Kalbitzer hat sich Schongaus Rathauschef Falk …
Schongaus Bürgermeister: „Ich muss noch gelassener werden“

Kommentare