+
Schlimm schaut das Auto des Böbingers nach der Kollision aus.

Bei Rottenbuch

Überschlag mit Auto – Fahrer nur leicht verletzt

Rottenbuch - Einen großen Schutzengel hatte ein 18-jähriger Böbinger, der am Mittwochmorgen mit seinem Pkw auf der Fahrt von Böbing nach Rottenbuch kurz nach der Ammerbrücke von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte.

Es war gegen 5.45 Uhr am Mittwoch, als der Böbinger (18) mit seinem Wagen zwischen Böbing und Rottenbuch nach der Ammerbrücke gegen einen Baum krachte. Durch den Aufprall rollte das Fahrzeug nach rechts und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Der Fahrer konnte den Pkw selbstständig über die Beifahrertüre verlassen. 

Trotzdem wurde er leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Schongau zur Untersuchung eingeliefert. Der Pkw wurde total demoliert (5000 Euro Schaden). Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe binden. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familiendrama in Penzberg: Tatverdächtige vor Haftrichter
Bluttat in Penzberg: Eine 45-Jährige geht am Mittwoch mit einem Messer auf ihre Schwiegermutter los - nach kurzer Flucht stellt sie sich. Wie es dem Opfer jetzt geht, …
Familiendrama in Penzberg: Tatverdächtige vor Haftrichter
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 
Ein 42-jähriger Motorradfahrer dürfte heute Morgen seinem Schutzengel nicht nur einmal gedankt haben. Der Münchner hat in Bernbeuren einen lebensgefährlichen Unfall …
Münchner übersteht Horrorunfall unverletzt 
Ohne Bass macht’s keinen Spaß
Ohne Bass macht’s keinen Spaß. Mit diesem Slogan möchte die Musikschule Pfaffenwinkel alle ansprechen, die Interesse daran haben Kontrabass spielen zu lernen. Im neuen …
Ohne Bass macht’s keinen Spaß
Seit zwei Jahren: Schul-Medienscouts eine gute Sache
Auf nunmehr zwei Jahre erfolgreicher Arbeit haben die Beteiligten im Projekt „Schul-Medienscouts“ bei ihrem Treffen im Weilheimer Gesundheitsamt zurückgeblickt.
Seit zwei Jahren: Schul-Medienscouts eine gute Sache

Kommentare