Das sind die Bewerber der Sachsenrieder Liste für die Gemeinderatswahl 2014: Von links Rudi Kögel, Stefan Storf, Andreas Kirchmayr, Michaela Wegele, Richard Demmel, Wolfgang Scholz und Christian Wohlfahrt. Foto: jos

Sachsenrieder Liste geht mit acht Kandidaten in die Gemeinderatswahl

Sachsenried/Schwabsoien - Fünf Mitglieder stellt die Sachsenrieder Liste derzeit im Schwabsoier Gemeinderat. Und die sollen es nach Möglichkeit auch wieder im neuen Gemeinderat werden.

Fünf Mitglieder stellt die Sachsenrieder Liste derzeit im Schwabsoier Gemeinderat. „Und die sollen es nach Möglichkeit auch wieder im neuen Gemeinderat werden“, sagte Wahlleiter Rudi Kögel am Mittwochabend bei der Aufstellungsversammlung der Sachsenrieder Liste im Gemeindehaus Sachsenried.

Zunächst einmal lässt die Liste aber Federn: Denn die amtierenden Sachsenrieder Gemeinderäte Konrad Leichtle und Georg Pröbstl haben angekündigt, bei der Kommunalwahl am 16. März 2014 nicht mehr anzutreten.

Und so haben sich Kögel und andere engagierte Sachsenrieder in den vergangenen Wochen und Monaten auf die Suche nach potentiellen Kandidaten gemacht. „Vielen, die ich gefragt habe, wäre der Zeitaufwand zu groß“, berichtete Kögel. Dieses Argument räumte er mit allgemeinen Erklärungen zu Arbeit, Zeitaufwand und Bedeutung der Gemeinderatsarbeit aber aus dem Weg.

Auch Schwabsoiens Bürgermeister Siegfried Neumann ermunterte die 31 anwesenden Wahlberechtigten, sich für den Gemeinderat aufstellen zu lassen: „Die Arbeit im Gemeinderat ist sehr wichtig und verantwortungsvoll. Er vertritt die Interessen der Bevölkerung und gestaltet die Zukunft des Ortes und seiner Menschen.“

Insgesamt acht Sachsenrieder haben sich aus der Versammlung heraus für einen Platz im Gemeinderat bereiterklärt: Dies sind in der Reihenfolge, in der sie auf der Sachsenrieder Liste bestimmt worden sind, Christian Wohlfahrt, Rudi Kögel, Wolfgang Scholz, Richard Demmel, Michaela Wegele, Stefan Storf, Andreas Kirchmayr und Christian Stögbauer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Andacht im Schönberger Turmstüberl
Der Wunsch steht seit Längerem auf der Liste der Schönberger Kuratie und der dortigen Kirchenverwaltung: Das ungenutzte Turmzimmer der Kirche Mariä Himmelfahrt möge zu …
Andacht im Schönberger Turmstüberl
Thomas Schütz als Schulleiter verabschiedet, Andreas Streinz als Nachfolger begrüßt
Nach rund zehn Jahren als Leiter des Beruflichen Schulzentrums Schongau geht Thomas Schütz nun in den Ruhestand. In coronabedingt kleiner Runde wurde er verabschiedet – …
Thomas Schütz als Schulleiter verabschiedet, Andreas Streinz als Nachfolger begrüßt
Wissenswertes zu Gemüseanbau und Kräutereinlagerung
23 Gärten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau haben sich vor einigen Jahren zum Netzwerk „Gartenwinkel-Pfaffenwinkel“ zusammengeschlossen. Am vergangenen Sonntag fand, …
Wissenswertes zu Gemüseanbau und Kräutereinlagerung
Befund der Pathologie: Pferd in Burggen wurde  doch nicht geschändet
Die vermeintliche Pferdeschändung in Burggen im März dieses Jahres war womöglich gar keine. Davon geht jedenfalls die Polizei in Schongau aus, der mittlerweile ein …
Befund der Pathologie: Pferd in Burggen wurde  doch nicht geschändet

Kommentare