Viele Infos für Auszubildende sind auf der Seite der „SAM 2021“ abrufbar, das Angebot soll es im kommenden Jahr parallel zu einer Präsenzmesse geben. Ostenrieder Design & Marketing
+
Viele Infos für Auszubildende sind auf der Seite der „SAM 2021“ abrufbar, das Angebot soll es im kommenden Jahr parallel zu einer Präsenzmesse geben. Ostenrieder Design & Marketing

Gut angelaufen in Schongau

SAM: Viel Resonanz auf Online-Ausbildungsmarkt

  • Elke Robert
    vonElke Robert
    schließen

An die 75 Ausbildungsbetriebe sind beim ersten Schongauer Ausbildungsmarkt SAM 2021 dabei. Die Ausbildungsmesse, die heuer sonst wieder ins Wasser gefallen wäre, fand und findet erstmals rein online statt. Bei den Organisatoren ist man begeistert. Und auch der Gewinner der „SAMiley-Verlosung steht bald fest.

Schongau – Das Schongauer Land bietet vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten. In der Regel präsentieren sich auch in der Lechstadt im Frühjahr Unternehmen der Umgebung bei einer Ausbildungsmesse, und zwar in der Lechsporthalle. Diese war 2020 wegen Corona ganz kurzfristig abgesagt worden. Auch heuer hätte diese wieder nicht stattfinden können. Vorausschauend hatte man bei der Birkländer Agentur Ostenrieder Design & Marketing daher bereits im Herbst nach einer Alternative gesucht und erstmals einen Online-Ausbildungsmarkt auf die Beine gestellt, also statt einer SAM – Schongauer Ausbildungsmesse – heuer ein SAM – ein Schongauer Ausbildungsmarkt. Unterstützt vom Informationskreis der Wirtschaft Schongau und vom Landratsamt Weilheim-Schongau war eine Informationsplattform erstellt worden, bei der sich die Firmen präsentieren und sich die künftigen Auszubildenden bewerben konnten.

77 Firmen präsentieren sich auf der Seite

Nach dem Start im März seien noch einmal eine Handvoll Anbieter hinzugekommen, 77 Firmen und Unternehmen sind nun gelistet, verrät Alexander Berndt von der Birkländer Agentur. „Wir hatten nur positives Feedback auf die Seite“, so sein Resümee. Und wurde das Angebot auch seitens der Schülerinnen und Schüler angenommen? Nicht alle Besucher der Seite kann man erfassen, weil nicht jeder die Cookies akzeptiert, aber immerhin seien über 3500 gezählt worden – „das ist sehr schön“. Leider weiß er nicht, ob wirklich Ausbildungsverträge zustande gekommen sind auf dieses Angebot hin, „diese Rückmeldung seitens der Firmen wäre eine schöne Motivation“.

Vorteil für Ausbildungsplatzsuchende wie für die Anbieter: Die Daten konnten und können aktualisiert, neue Stellen angeboten werden. Und die Firmenprofile mit ihren Ausbildungsplätzen im Handwerk, der Industrie oder auch dem Handel sind auch weiterhin abrufbar. Denn die Agentur hat nicht nur entschieden, die Seite bis in den Herbst hinein weiter online zu lassen. Sie soll auch im kommenden Jahr, wenn es hoffentlich wieder eine Präsenzmesse gibt, zur Verfügung stehen, und zwar als Online-Begleitprogramm für die SAM 2022.

Wunschtermin für die nächste echte Messe steht

Einen Wunschtermin ein bis zwei Wochen vor den Osterferien hat man bereits im Auge, verrät Berndt, dieser muss aber noch mit der Stadt abgesprochen werden, ob auch die Lechsporthalle frei ist. „Und wir schauen, dass sich der Termin nicht mit der Ausbildungsmesse in Kempten überschneidet.“

Sieger des Gewinnspiels benachrichtigt

Angereichert worden war der erste Schongauer Ausbildungsmarkt mit einer Verlosungsaktion. Auf den verschiedenen Seiten der Homepage waren viele Smileys, die „SAMileys“ abgebildet, mal größer, mal kleiner, mal ganz auffällig, ein andermal recht versteckt. Knapp über 300 Antworten sind eingegangen bis zum Einsendeschluss am 31. Mai. „Das ist eine ganze Menge und entspricht in etwa den Teilnehmern, wie wir sie auch beim Gewinnspiel der Präsenzmesse immer hatten“, so Alexander Berndt. Unter allen Namen wird noch in dieser Woche der glückliche Gewinner oder die glückliche Gewinnerin eines iPads gezogen und per Email benachrichtigt.

Schongau-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Schongau-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Schongau – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare