1. Startseite
  2. Lokales
  3. Schongau

Sattelaufleger mit Altpapier bei UPM in Schongau umgekippt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Feuerwehreinsatz in der Altpapierhalle bei UPM in Schongau. Dort war ein Sattelzug mit Altpapier beim Entladevorgang umgekippt. Foto: herold
Feuerwehreinsatz in der Altpapierhalle bei UPM in Schongau. Dort war ein Sattelzug mit Altpapier beim Entladevorgang umgekippt. Foto: herold

Schongau - Einen Großeinsatz hat es am Mittwochabend in der UPM-Papierfabrik in Schongau gegeben.

Beim Entladen von Altpapier ist bei einem Sattelzug auf einer Seite ein hydraulischer Zylinder gerissen, so dass der Aufleger einseitig angehoben wurde und Schlagseite bekam - so stark, dass er umkippte. Lediglich das Führerhaus blieb aufrecht stehen.

Nach Auslösung des Alarms rückten die UPM-Werkfeuerwehr, die Schongauer Feuerwehr und das THW mit insgesamt 75 Mann an. Das aus dem geplatzten Zylinder ausgetretene Hydrauliköl wurde mit Bindemittel aufgesaugt, so das kein Umweltschaden entstehen konnte. Das Altpapier musste entladen werden. Mit einem Spezialkran wurde der Sattelaufleger wieder aufgestellt.

Auch interessant

Kommentare