+
Das Auto des Rettenbachers neben der Fahrbahn im Feld. Hinten der Rettungshubschrauber, der vorsorglich angefordert worden war.

Wieder ein Crash

Unfall auf B472: Sorge um schwangeres Opfer

Erbenschwang - Die Unfallserie auf der B 472 reißt nicht ab. Jetzt krachte es erneut auf dieser Bundesstraße - diesmal im Bereich Erbenschwang. Beteilgt war eine schwangere Beifahrerin.

Ein Autofahrer wollte von Erbenschwang in die B 472 einbiegen. Dabei übersah er allerdings einen aus Richtung Marktoberdorf kommenden Pkw, der von einem Mann aus Rettenbach gesteuert wurde. Die beiden Fahrzeuge touchierten sich, wobei der Rettenbacher anschließend von der Fahrbahn schleuderte und in der angrenzenden Wiese zum Stehen kam.

Große Aufregung herrschte vor allem deshalb, weil die Beifahrerin des Rettenbachers schwanger war und bei dem Unfall die Fruchtblase geplatzt ist. Die Frau wurde ins Krankenhaus Schongau eingeliefert. Ihr ist offensichtlich aber nichts passiert, teilte gestern ein Polizeibeamter mit. Ein sicherheitshalber angeforderter Rettungshubschrauber konnte ohne Patient wieder abfliegen. Der Rettenbacher selber erlitt ein leichtes Halswirbelschleudertrauma. Die B 472 war zirka eine halbe Stunde komplett gesperrt.

mg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Obstpressen stellen sich auf viel Arbeit ein
Im Gegensatz zum miserablen Vorjahr rechnen die Obstpressen im Landkreis heuer mit einer reichen Ernte, vor allem an Äpfeln. Die meisten Pressen starten ihren Betrieb in …
Obstpressen stellen sich auf viel Arbeit ein
B 23 bei Ramsau wird erneuert: Dank Baustelle Ruhe wie vor 50 Jahren
Die Fahrbahn der B23 südlich von Peiting bei Ramsau wird zur Zeit erneuert. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Auch die Verkehrssicherheit soll verbessert werden.
B 23 bei Ramsau wird erneuert: Dank Baustelle Ruhe wie vor 50 Jahren
Denkmalschutz würde in Rottenbuch mitspielen: Schulneubau doch im Spitz?
Die Gemeinde Rottenbuch favorisiert grundsätzlich einen Standort für den Schulneubau von Regens Wagner. Der Denkmalschutz würde beim Areal jetzt doch mitspielen.
Denkmalschutz würde in Rottenbuch mitspielen: Schulneubau doch im Spitz?
5G-Ausbau im Landkreis Weilheim-Schongau: Telekom wehrt sich gegen ÖDP-Brief
Der ÖDP-Kreisverband Weilheim-Schongau hat in einer Pressemitteilung deutlich Position gegen den vor allem von der Telekom massiv betriebenen 5G-Ausbau in der Region …
5G-Ausbau im Landkreis Weilheim-Schongau: Telekom wehrt sich gegen ÖDP-Brief

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion