+
In der Haftzeller aß der Obdachlose die Matratzenfüllung.

In Schongau ausgerastet

Betrunkener Obdachloser isst in Haftzelle Matratzenfüllung

  • schließen

Schongau - Völlig ausgerastet ist am Freitag ein Obdachloser aus Berlin, der in Peiting Passanten angepöbelt hatte. Nachdem der 27-Jährige in Gewahrsam genommen wurde, aß er in der Zelle sogar den Schaumstoff der Matratze.

Gegen 16.30 Uhr wurde am Freitag eine Schongauer Polizeistreife nach Peiting in den Weidenweg 1 beordert, weil ein alkoholisierter Mann dort mehrere Passanten angepöbelt haben soll. Beim Eintreffen der Beamten drehte der Mann richtig auf: Sofort ging er auf die Polizisten los, beleidigte, bedrohte und bespuckte sie. Außerdem versuchte er, die Beamten mit Kopfstößen zu verletzen. Der Mann, ein 27-jähriger Obdachloser aus Berlin, wurde schließlich in Gewahrsam genommen und zur Polizei Schongau gebracht.

Doch in der Zelle beruhigte er sich nicht wirklich. Laut Polizeibericht randalierte er dort weiter, beleidigte und bedrohte erneut die Beamten und verstopfte die Zellentoilette mit einer Decke. Zudem aß er die Schaumstofffüllung der Matratze. Dadurch musste er sich übergeben und wurde mit dem Krankenwagen in die Intensivstation des Krankenhauses nach Weilheim transportiert. Wie sich dort herausstellte, hatte der 27-Jährige, der an der ansteckenden Krankheit Hepatitis C leidet, einen Alkoholgehalt von weit über 2 Promille intus. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren wegen Beleidigung, Bedrohung, Körperverletzung, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Ein Haftantrag wurde von der Staatsanwaltschaft allerdings abgelehnt, teilte die Polizei mit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„The Meteors“ und ihr weißes Cabrio
Die 60er-Jahre sind die Zeit der Livemusik. Egal ob zum Tanztee gebeten wird oder zum Stadlfest: Tanz- oder Beatgruppen sind das Höchste aller musikalischen Gefühle. …
„The Meteors“ und ihr weißes Cabrio
Schulz-Effekt auch im Landkreis
Vier Wochen nach der Kanzlerkandidaten-Nominierung von Martin Schulz meldet die SPD einen steilen Anstieg bei den Mitgliederzahlen. Doch auch andere Parteien vermelden …
Schulz-Effekt auch im Landkreis
Landjugend Bernbeuren räumt beim Bischof-Simpert-Preis ab
Die Katholische Landjugend Bernbeuren wurde als der Abräumer des Bischof-Simpert-Preises 2016 bezeichnet, denn sie konnte als Verein nicht nur den Spirituellen …
Landjugend Bernbeuren räumt beim Bischof-Simpert-Preis ab
Peiting bleibt Weiberfaschings-Hochburg
Die traditionellen Peitinger Weiberfaschings-Events liefen am Donnerstagabend an drei Standorten auf vollen Touren. Allerdings nicht überall gleich gut besucht.
Peiting bleibt Weiberfaschings-Hochburg

Kommentare