Faschingsendspurt auch für die Schwabbrucker Tanzgarde. Die Truppe um die Trainerinnen Elena Leichter und Franziska Meichelböck ist noch bis Aschermittwoch auf zahlreichen Faschingsbällen und anderen Veranstaltungen zu sehen. 

Ab ins Wochenende

Bälle für Jung und Alt

Schongau - Der Fasching nimmt immer weiter Fahrt auf: An diesem Wochenende finden im Schongauer Land gleich ein gutes Dutzend Bälle statt. Wir hoffen, in der folgenden Aufzählung unserer Veranstaltungs-Hinweise keinen vergessen zu haben, und starten unsere Aufzählung von Ost nach West.

Unsere Reise beginnt in Hohenpeißenberg, wo am Samstag, 30. Januar, Tierisch was los“ sein wird – so lautet zumindest das Motto des Balls, den der Gebirgstrachtenerhaltungsverein Bayerischer Rigi ab 20 Uhr im Haus der Vereine organisiert. Neben einem fantasievoll dekorierten Saal erwarten Besucher die Band Kzwoa sowie Showeinlagen unter anderem der Schongauer Prinzengarde. Zum Schluss wird noch die Hütten-Bar geentert.

Weiter geht’s nach Böbing, wo am Samstag, 30. Januar, um 20 Uhr im Gasthof Haslacher die Schnalz-Schützen erst ihre Preise verteilen und danach ab 21 Uhr zum maskierten Schützenball einladen.

In Wildsteig steigt am Samstag, 30. Januar, ab 20 Uhr der Sportlerball in der Gemeindehalle. Es gibt Auftritte von Turnergruppen und Fußballern, für Musik sorgt die Band „Live Time“.

Einen Sportlerball gibt’s auch in Reichling, ebenfalls am Samstag, 30. Januar, um 20 Uhr im Gasthaus Breitenmoser. Beim vielsagenden Thema: „Lack & Leder“ sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die Band „Tohuwabohu“ heizt dazu ein, es gibt auch Einlagen.

Der Pfarrfasching steht in Birkland am Samstag, 30. Januar, auf dem Programm. Um 14 Uhr kommen im Gasthaus Neuwirt Jung und Alt zusammen, verschiedene Kindergruppen und Laienkünstler sorgen für einen humorvollen Nachmittag. Wer noch nicht genug hat: Abends geht’s dann ab 20 Uhr mit der Spritzenhausfete der Feuerwehr im Gerätehaus weiter.

Hohenfurch ist die nächste Station unserer Reise. Dort richtet der Trachtenverein d’Schwalbenstoaner am Samstag, 30. Januar, um 20 Uhr im Gasthof Negele seinen Trachtenball aus. „Willkommen auf dem Traumschiff MS Schwalbenstein“ lautet das Motto.

InAltenstadt wird am Samstag, 30. Januar, ab 19.30 Uhr im Pfarrsaal der Pfarrball gefeiert. Flotte Tanzmusik und die Auftritte von drei Garden garantieren jede Menge Spaß und Stimmung.

Weiter geht’s nachSchongau, wo die Feuerwehr am Samstag, 30. Januar, um 20 Uhr ihren traditionellen Ball im Jakob-Pfeiffer-Haus ausrichtet. Maskierung ist dort nicht erwünscht, es spielt die SOG Big Band auf. Wer es abends nicht heimschafft, kann gleich vor Ort bleiben. Denn tags darauf, am Sonntag, 31. Januar, lädt die Pfarrreiengemeinschaft ebenfalls im Jakob-Pfeiffer-Haus zum Familienfasching ein. Beginn ist um 14 Uhr, mit dabei sind das Schongauer Prinzenpaar mitsamt Garde und Mini-Garde, es gibt viele lustige Einlagen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt Georg Keppeler.

InSchwabsoien wird am Wochenende auch doppelt gefeiert, und zwar schön verteilt auf Jung und Alt. Am Samstag, 30. Januar, sind von 14 bis 17 Uhr beim Kinderkränzle in der Gemeindehalle erst einmal die Kleinen dran. Es gibt Gardeauftritte, DJ, Spiel, Spaß, Spannung und ausreichend Verpflegung durch den Veranstalter, den Förderverein KiGä & Schule Schwabbruck/Schwabsoien. Tags darauf, am Sonntag, 31. Januar, übernehmen die Senioren beim Ü50-Pfarrfasching der Pfarrgemeinde das Ruder. Um 13.30 Uhr in der Gemeindehalle gibt es natürlich ebenfalls Auftritte der Schwabsoier Garde sowie „alle Highlights des diesjährigen Faschings“, heißt es.

In der Auerberghalle Bernbeuren wird am Samstag, 30. Januar, ab 20 Uhr der Ball der Vereine gefeiert. Dort werden das „Diamonds Cheer Team“ und die Hohenfurcher Prinzengarde zu Gast sein.

Die Reservisten laden in Burggen zum Ball ein, und zwar am Samstag, 30. Januar, um 20 Uhr in der Turnhalle.

Den Abschluss macht schließlich Ingenried, wo das katholische Landvolk am Samstag, 30. Januar, um 14 Uhr in der Mehrzweckhalle zum Frauenkränzchen einlädt. Das Motto: „Allerhand duranand“.

Für absolute Faschingsmuffel haben wir auch etwas parat. In Schongau spielt am Samstag, 30. Januar, in der Musikkneipe Eulenspiegel das Gitarrenduo Estilo mit Uwe Buchczyk und Tim von der Heyde. Südamerikanisch, spanisch, arabisch – fetziger Rhythmus, dazu gefühlvoll und sensibel wird die Musik charakterisiert. Beginn ist um 20.30 Uhr. Bereits eine halbe Stunde vorher, um 20 Uhr, tritt die Kabarettistin, Entertainerin und Sängerin Martina Ottmann im Brauhaus auf und präsentiert in einer rasanten Show brillant, witzig und skurril Auszüge aus ihren besten Programmen.

Den Abschluss machtPeiting: Dort gibt am Samstag, 30. Januar, Countrylady Marketa mit ihrer Band ein Konzert in der Eventarena Bergwerk, und zwar ab 20 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bereits zwei Saufänge genehmigt
Im Zuge der drohenden Afrikanischen Schweinepest rückt auch der Saufang als Mittel zur Dezimierung des Schwarzwildbestands immer mehr in den Fokus.
Bereits zwei Saufänge genehmigt
Ekel-Alarm: Das passiert, wenn Feuchttücher in der Toilette landen
In die Toiletten geworfene Feuchttücher und andere Abfälle sind auch in den Kanälen und Klärwerken im Schongauer Land ein Ärgernis. Sie machen den Beschäftigten viel …
Ekel-Alarm: Das passiert, wenn Feuchttücher in der Toilette landen
Henkerstochter lockt sogar Chinesen
Die Schongauer Stadtführungen ließen 2017 keine Wünsche offen. Die mittelalterlichen Gemäuer und ihre unzähligen Geschichten stießen bei knapp 4000 Gästen auf großes …
Henkerstochter lockt sogar Chinesen
Peitinger Fischer verlieren Schwaigsee
Seit 40 Jahren können die Petri-Jünger des Peitinger Fischereivereins im Schwaigsee ihrem Hobby nachgehen. 2019 ist Schluss damit. Die für den Schwaigsee zuständige …
Peitinger Fischer verlieren Schwaigsee

Kommentare