+

Dreister Anrufer in Schongau

Enkeltrick hat nicht funktioniert

  • schließen

Schongau - Der Betrüger verlangte am Telefon Bargeld von der älteren Dame. Sogar um ihren Schmuck wollte er sie bringen. Doch diesmal halt der gemeine Trick nicht geklappt: 

Bei alten Leuten anrufen und sich als Familienangehöriger ausgeben, um an Bargeld oder Schmuck zu kommen – mit dieser bekannten Betrügermasche musste sich am Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr eine 82-jährige Frau aus Schongau herumärgern. 

Ein Unbekannter rief die Dame an, nannte keinen Namen und sagte nur „Hallo“. Daher nahm die Schongauerin an, dass es sich tatsächlich um ihren Enkel handelt. Wie üblich, behauptete der Mann nun, dass er wegen eines Immobilienkaufs, bei dem es sich um ein Schnäppchen handeln würde, dringend Bargeld braucht. Darauf antwortete die Frau, dass kein Bargeld greifbar wäre – für den Trickbetrücker noch lange kein Grund, locker zu lassen. Nun fragt er die Dame nach Schmuck und wertvollen Bildern – Gott sei Dank ohne Erfolg.

Der Betrugsversuch ist am nächsten Tag aufgeflogen, als die Schongauerin ihren wahren Enkel erreicht. Der wusste von diesem Telefonat nämlich überhaupt nichts.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Tage, zwei Bühnen, 18 Bands
Erstmals hatte das Böbinger Open Air (BOA) im vergangenen Jahr zum 30-jährigen Jubiläum an zwei Tagen stattgefunden, das hat die Macher offensichtlich auf den Geschmack …
Zwei Tage, zwei Bühnen, 18 Bands
Bewährung für Schlag ins Gesicht
Ein 45 Jahre alter Mann aus Schwabbruck hat bei einem Konzert in Garmisch-Partenkirchen andere Besucher verletzt. Deswegen ist er jetzt verurteilt worden zu einer …
Bewährung für Schlag ins Gesicht
Riesige Resonanz
Viele Besucher, viele Aussteller: Groß war die Resonanz beim 1. Brandacher Sommermarkt. Auch mit den Verkaufszahlen war man zufrieden.
Riesige Resonanz
Mozarts feine Fingerspitzen hörbar
Mozarts C-Dur-Sinfonie Nr. 41 gehört zu den beliebtesten Stücken des Komponisten, macht den Zuhörer immer wieder aufs Neue glücklich. In die Hände von Dirigent Christoph …
Mozarts feine Fingerspitzen hörbar

Kommentare