+
Public-Viewing wie hier in der Schloßberghalle gibt’s auch zur EM in Frankreich.

Public Viewing in Schongau

Die EM auf Großleinwand

  • schließen

Schongau - Am Sonntagabend startet die Deutsche Fußballnationalmannschaft in die Fußball-EM 2016. Wo das Spiel auf Großleinwand übertragen wird, zeigt unsere Public-Viewing-Übersicht.

In Scharen sind Jung und Alt im Sommer 2014 in die Peitinger Schloßberghalle gestürmt, um die Deutsche Mannschaft lauthals bis zum WM-Titel zu begleiten – es war ein wahres Fest der Freude. Jetzt steht die nächste Herausforderung an: EM in Frankreich. Für Jogis Elf beginnt das Turnier am Sonntagabend, 12. Juni, um 21 Uhr gegen die Ukraine. Und auch diesmal haben die Peitinger Fußballer wieder Public Viewing in der Schloßberghalle (TSV Halle) organisiert. Gezeigt werden alle Spiele der Deutschen Mannschaft. Der Eintritt ist frei, Einlass jeweils eine Stunde vor Anpfiff.

Fürs leibliche Wohl ist auch gesorgt

Damit Jung und Alt weder verhungern noch verdursten, werden wieder Getränke und Wurstsemmeln verkauft. Der Erlös kommt dem Förderverein der Peitinger Fußballer zugute, der sich über weitere Finanzspritzen in die korpulente Spendensau besonders freuen würde.

Ohne guten Zweck, dafür mit wesentlich mehr Auswahl in Sachen Essen und Getränke, locken zahlreiche Lokale im Schongauer Altlandkreis zum EM-Schauen – selbstverständlich auch mit Leinwand oder großem HD-Fernseher. Gleich beides finden die Fans im Gasthof Lamprecht in Peiting vor, das in der Wirtschaft mit Fernseher und kleinerer Leinwand, draußen im Biergarten unter Zeltdach mit Großleinwand aufwartet – sofern die Witterung mitspielt.

Vom Wetter definitiv unabhängig sind die Schongauer EM-Schau-Stätten Lagerhaus und Brauhaus, die alle EM-Spiele während der Öffnungszeiten zeigen. Letzteres gilt auch für den Löwenhof in Schongaus Altstadt, der wie zur WM 2014 im gemütlichen Innenhof Leinwand und Zeltdach aufspannt.

In Sachen Public Viewing sind die beiden größten Orte im Altlandkreis also bestens gerüstet. Jetzt heißt es nur noch: Daumen drücken!

Die Deutschland-Spiele:

Sonntag, 12. Juni, 21 Uhr gegen die Ukraine; Donnerstag, 16. Juni, 21 Uhr gegen Polen; Dienstag, 21. Juni, 18 Uhr gegen Nordirland. Ist Deutschland Gruppensieger, steigt das Achtelfinalspiel am Sonntag, 26. Juni, um 18 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei bremst bewusstlose Frau aus
Geradezu filmreife Szenen haben sich am Freitagnachmittag auf der B 17 zwischen Landsberg und Schongau abgespielt. Zwei Streifenbesatzungen retteten einer 28-Jährigen …
Polizei bremst bewusstlose Frau aus
Wie eine Familie gemeinsam gegen den Voldemort in der Brust kämpft
Diese drei Worte wirken wie ein Keulenschlag. „Sie haben Krebs!“ Ohne Umschweife die knüppelharte Diagnose. Schockstarre im ersten Moment, kalter Schweiß, tiefes …
Wie eine Familie gemeinsam gegen den Voldemort in der Brust kämpft
„Einen zweiten Höldrich findet man nicht“
Er geht! Karl Höldrich, Leiter der Musikschule Pfaffenwinkel in Schongau, wird nach 13-jähriger Amtszeit zum 1. September nicht mehr an der Schule tätig sein. Er …
„Einen zweiten Höldrich findet man nicht“
Schongau: Unterschriften gegen Kinderspielplatz am Lido
Eine Gruppe Schongauer Bürger will sich nicht mit dem geplanten Kinderspielplatz am Lido abfinden und sammelt Unterschriften dagegen. Ihr Argument: Der Lido ist in …
Schongau: Unterschriften gegen Kinderspielplatz am Lido

Kommentare