+
Zum Einsatz gerufen wurde die Schongauer Wehr.

Einsatz in Schongau

Schmorende Heizdecke steckt Bettdecke in Brand

  • schließen

Schongau - Es ist ein wahr gewordener Alptraum: Als sich eine 94 Jahre alte Schongauerin nachts in ihre Heizdecke kuschelte, fing diese an zu schmoren und steckte die Bettdecke in Brand.

Eigentlich wollte es sich die Seniorin am Mittwoch in ihrer Wohnung in der Lerchenstraße nur gemütlich machen, doch als sie ihre Heizdecke wie üblich mit ins Bett nahm, gab es ein böses Erwachen.

Die Heizdecke fing plötzlich an zu schmoren, die Bettdecke der Frau fing ebenfalls leicht Feuer. Das Schlafzimmer wurde verraucht, ein Nachbar der Schongauerin warf die Heizdecke und die brennende Bettdecke aus dem Fenster. Die Feuerwehr Schongau war vor Ort, musste in der Wohnung jedoch nichts mehr löschen. 

Die Schongauerin wurde vorsorglich von einem Notarzt untersucht, blieb jedoch unverletzt. Es entstand lediglich ein kleiner Schaden in Höhe von rund 100 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Praktikums-Ärger an Schule
Der Elternbeirat am Welfen-Gymnasium Schongau möchte für die neunte Jahrgangsstufe eine Praktikumswoche einführen. Obwohl mehr als 80 Prozent der Schüler in Eigenregie …
Praktikums-Ärger an Schule
Feuer an Lärmschutzwall: Brandstiftung vermutet
Speziell innerorts kommen solche Einsätze äußerst selten vor: Am Donnerstagnachmittag entwickelte sich in Schongau-West ein kleiner Flächenbrand. Feuerwehrkommandant …
Feuer an Lärmschutzwall: Brandstiftung vermutet
Sonderlob: „Die Trainer müssen blind sein“
Faire und spannende Spiele, ein prominenter Gast, nämlich DFB-Integrationsbotschafter Jimmy Hartwig, sowie super Stimmung auf den Zuschauerrängen: Das Fußballturnier für …
Sonderlob: „Die Trainer müssen blind sein“
Verstärker für den optimalen Geigen-Ton
Zucker für die Zähne und eine Autotür die Passanten schützt? Das sind nur zwei von insgesamt 48 Projekten, mit denen die 86 Teilnehmer in diesem Jahr bei „Jugend …
Verstärker für den optimalen Geigen-Ton

Kommentare