+
Sofern das Wetter mitspielte, war die Schongauer Fußgängerzone an den Schmankerltagen im vergangenen Jahr bestens besucht. 

Auf dem Schongauer Marienplatz

Kulinarische und musikalische Schmankerl

Es gibt französische Crêpes, griechische Spezialitäten, thailändische und indische Gerichte, Ungarisches, verschiedene Knödel, und natürlich bayerische Schmankerl. Bei den Schongauer Schmankerltagen dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Schongau – Bei den Schongauer Schmankerltagen, die von Mittwoch, 28. Juni, bis Sonntag, 2. Juli, auf den Schongauer Marienplatz locken, ist wieder kulinarische Vielfalt angesagt. Und damit die Besucher nicht nur ihren Hunger sondern auch ihren Durst stillen können, gibt es zusätzlich zu den zehn Essensbuden zwei Getränkestände. 

Seit 1993 finden die Schmankerltage auf dem Marienplatz bereits statt. „Es ist jedes Jahr eine schöne Veranstaltung“, sagt Franz Muscheler, der heuer wieder mit dem Bistro Valentin bei den Schmankerltagen vertreten ist. Zudem gibt es Stände des Bitros Gleich mit Getränken, Maxls Crêpes, Cocktails bei On the Cock’s Tail, Bayerisches bei der Bude des Gasthofs Hetten, Indisches und Griechisches der Restaurants Namaste und Olympia, Ungarisches bei Langosch und Thailändisches am Stand des Thai Ladens. Zudem beteiligen sich Konrads Hüttenzauber und die Weinstube am Frauentor. 

Auf der Nordseite des Platzes sorgen Schaustellerbuden für einen Hauch von Volksfest-Stimmung. Auch das musikalische Angebot ist vielfältig: Am Mittwoch spielt die Stadtkapelle Schongau auf, zudem zeigen die Nachwuchs-Trachtler des Trachtenvereins und die Goaßlschnalzer ihr Können. 

Am Donnerstag spielt die Band Fankoff, am Freitag Time-Less, samstags Rigoros und am Sonntag gibt es Musik von den Sexkittels. Die Musik beginnt jeweils zwischen 18 und 19 Uhr zu spielen. Mittwoch und Donnerstag sind die Stände ab 17 Uhr geöffnet, Freitag, Samstag und Sonntag bereits ab 12 Uhr. Am letzten Tag wird den Freunden der alten Autos noch ein besonderes Schmankerl geboten: Am Nachmittag werden beim Zieleinlauf der Oldtimer-Rallye einige Schmuckstücke auf dem Schongauer Marienplatz erwartet.

Kathrin Hauser

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Messer-Attacke am „Neuraum“: Ist die Waffe gefunden? 
Möglicherweise ist das Messer gefunden worden, mit dem am Sonntag ein 31-Jähriger vor der Diskothek Neuraum niedergestochen worden ist – und das bereits, bevor die …
Messer-Attacke am „Neuraum“: Ist die Waffe gefunden? 
„Zeigen Sie Begeisterung für Ihren Beruf“
63 Absolventen und Absolventinnen der Rottenbucher Fachakademie für Sozialpädagogik haben den theoretischen Teil ihrer Ausbildung zu staatlich anerkannten Erziehern mit …
„Zeigen Sie Begeisterung für Ihren Beruf“
Bernbeuren plant Bäckerladen mit Feneberg
Macht in der Bäckerei Heiligensetzer in Bernbeuren jetzt ein Feneberg-Markt auf? Bevor es die Spatzen von den Dächern pfeifen, und dies vielleicht auch noch falsch, …
Bernbeuren plant Bäckerladen mit Feneberg
Gemeinde Burggen: Trotz Investitionen keine neuen Kredite
Die Gemeinderäte von Burggen haben den Haushaltsplan 2017 mit einem Gesamtumfang von 5,14 Millionen Euro in den Einnahmen und Ausgaben verabschiedet. Erfreulich ist, …
Gemeinde Burggen: Trotz Investitionen keine neuen Kredite

Kommentare