+
Irmgard Schreiber-Buhl (links) und Renate Müller präsentieren die neu en Bildpostkarten. Auf der Vorderseite sind die 24 verschiedenen Motive der bis dahin gelaufenen Demos zu sehen. Unten eingeblendet der Ersttags-Stempel.

Jetzt kann geschrieben werden

1000 Exemplare der Strabs-Postkarte

Während der 25. Strabs-Demonstration in Schongau wurde eine übergroße Bild-Postkarte vorgestellt, auf deren Vorderseite 24 verschiedene Motive der vorausgegangenen Demos dargestellt sind.

Schongau– Diese Postkarte ist dann nach Überwindung einiger Hindernisse in München feierlich durch eine Schongauer Delegation im Landtag an Innenminister Joachim Herrmann übergeben worden. Der Minister verprach, diese Karte an Ministerpräsident Markus Söder weiterzuleiten.

Bei der letzten Strabs-Demo am 14. Mai in Schongau kündigten die beiden treibenden Motoren Irmgard Schreiber-Buhl und Renate Müller an, von dieser XXL-Postkarte eine Version in normaler Größe herstellen zu lassen. Diese kann kostenlos erworben werden, um sie dann an die verschiedensten Adressen zu schicken. Politiker natürlich bevorzugt. Für den 22. Mai nachmittags um 16 Uhr war der Ausgabe-Termin angesetzt.

Die Idee der Organisatoren hat eine Welle der Begeisterung ausgelöst. Schon vor dem Termin fanden sich Bürger ein, um auf alle Fälle in den Genuss der Karten zu kommen. Sogar Liebhaber von Ersttagskarten waren vor Ort, um sich am selben Tag noch den Postatempel des Erstausgabetages von Schongau auf die Marke aufdrücken zu lassen.

Die Karten gibt’s auch in der Bäckerei

Wer den Termin am 22. Mai nicht wahrnehmen konnte, hat die Möglichkeit, bei der nächsten Montagsdemo am kommenden Montag, 28. Mai, zum Zuge zu kommen. Wie von Renate Müller zu erfahren war, wurde die Bildpostkarte in einer Auflage von 1000 Stück gedruckt. Die Postkarten sind aber auch in der Bäckerei Michl in der Christophstraße in Schongau erhältlich.

Hans-Helmut Herold

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Burggen will am Supermarkt festhalten
Wie geht es mit dem geplanten Dorfgemeinschaftshaus in Burggen weiter und was wird aus dem Supermarkt Redl? Das waren die interessantesten Themen bei der …
Burggen will am Supermarkt festhalten
Peitinger SPD läutet Wahlkampf ein
Als erste Partei im Schongauer Land hat die Peitinger SPD ihre Bürgermeisterkandidatin für die Kommunalwahl 2020 präsentiert – und damit eine Überraschung gelandet. Das …
Peitinger SPD läutet Wahlkampf ein
Bürgermeisterwahl 2020: Peitinger SPD landet Coup bei Asam-Nachfolge
Die Spekulationen haben ein Ende: Am Donnerstagabend hat die Peitinger SPD das gut gehütete Geheimnis der letzten Monate gelüftet, wen sie 2020 ins Rennen um das …
Bürgermeisterwahl 2020: Peitinger SPD landet Coup bei Asam-Nachfolge
Hans Lang seit 70 Jahren Fahnenbegleiter
Der 93-jährige Hans Lang aus Prem kann stolz auf sein ehrenamtliches Wirken sein – und hat damit wohl geschafft, was nur selten jemand von sich behaupten kann: Seit über …
Hans Lang seit 70 Jahren Fahnenbegleiter

Kommentare