Spendenübergabe: (v.r.) Lena Kreitner und Regina Stoßberger von der Weilheimer Parfümerie Wiedemann mit Verena Deibler und Janine Weigelt vom Schongauer Tierheim.
+
Spendenübergabe: (v.r.) Lena Kreitner und Regina Stoßberger von der Weilheimer Parfümerie Wiedemann mit Verena Deibler und Janine Weigelt vom Schongauer Tierheim.

Weilheimer Parfümerie Wiedemann hat Kunden Wahl gelassen, für Tüte zu spenden

1400 Euro fürs Schongauer Tierheim

Einen „tierisch guten Zweck“ hatten Lena Kreitner und Regina Stoßberger von der Weilheimer Parfümerie Wiedemann mit ihrer Spendenaktion für das Schongauer Tierheim im Sinn. Die beiden Filialleiterinnen überließen den Kunden die Entscheidung, ob sie für ausgegebene Plastiktüten eine Spende von 20 Cent zum Wohl der Tiere in eine Kasse geben wollen.

Schongau - Und weil so der Spendenadressat schon feststand, zeigte sich die Kundschaft sehr offen für Unterstützung. Ein großer Betrag kam so zusammen, den das Tierheim in zwei Einzelspenden erhalten hat. Aktuell waren es 1400 Euro, die Kreitner und Stoßberger an die Vorsitzende Janine Weigelt und Kassiererin Verena Deibler übergaben.

„Die beiden Auszahlungen waren und sind eine unglaubliche Unterstützung für uns, denn es sind aufgrund der Pandemie einige Einnahmen wie beispielsweise Pensionstiere weggebrochen“, erklärte Weigelt bei der Übergabe. Und Stoßberger ergänzte: „Wir sind immer wieder begeistert, welche Beträge nur durch diese kleinen Summen entstehen, ein herzliches Dankeschön an unsere Kunden.“  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare