Wirtschaftlicher Totalschaden entstand an diesem Wagen eines Peitingers nach einem Überschlag Höhe Krankenhaus.
+
Wirtschaftlicher Totalschaden entstand an diesem Wagen eines Peitingers nach einem Überschlag Höhe Krankenhaus.

Am Samstag wegen Glätte am Krankenhausberg von der Fahrbahn gerutscht

18-jähriger Peitinger überschlägt sich mit Auto

  • Elke Robert
    vonElke Robert
    schließen

Glück hatte am zweiten Weihnachtsfeiertag ein 18-Jähriger, den es in Schongau mit seinem Auto überschlug.

Schongau – Der Peitinger fuhr gegen 13.20 Uhr mit seinem Wagen die Augsburger Straße ortsauswärts Richtung Hohenfurch. In einer scharfen Linkskurve am Krankenhausberg verlor der Peitinger offenbar wegen Eisglätte die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Das Auto kam nach links von der Fahrbahn ab, rutschte über die Leitplanke und stürzte im Anschluss die Böschung hinunter. Hierbei überschlug es den Pkw mehrfach, der Wagen kam schließlich wieder auf seinen Rädern im angrenzenden Feld zum Stehen.

Der Fahrer hatte Glück im Unglück, wie die Polizei Schongau berichtet. Er wurde trotz des Überschlags bei dem Unfall nur leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus nach Landsberg gebracht.

Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 1500 Euro. Es war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste deshalb abgeschleppt werden. Zudem entstand ein Schaden an der Leitplanke und am Erdreich der Böschung. Die Polizei schätzt diesen Sachschaden auf insgesamt rund 3000 Euro.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare