Bei RTL zu sehen

Oberbayer räumt bei „Wer wird Millionär“ ab: Günther Jauch verspricht ihm besonderen Zusatzgewinn

  • Elena Siegl
    VonElena Siegl
    schließen

Tobias Kalbitzer, ehemals zweiter Bürgermeister von Schongau, war bei der RTL-Sendung „Wer wird Millionär“ erfolgreich. Am Montag wurde die Folge ausgestrahlt.

Schongau – Ganz schön ins Schwitzen gekommen ist Tobias Kalbitzer (34), ehemaliger zweiter Bürgermeister von Schongau, als Teilnehmer der Sendung „Wer wird Millionär.“ „Nochmal abtupfen“, forderte Moderator Günther Jauch immer wieder zwischen den Fragen. Am Ende ging Kalbitzer mit 32 000 Euro nach Hause – und einer Packung Taschentücher. Zumindest kündigte Jauch das an.

„Die wurde mir im Studio schon wieder abgenommen“, verrät Kalbitzer und lacht. Aber vielleicht sei ja ein Deohersteller auf ihn aufmerksam geworden und kommt noch mit einem Werbevertrag um die Ecke, scherzt er.

Tobias Kalbitzer geht‘s bei „Wer wird Millionär“ vorsichtig an und setzt schnell Joker ein

Die Folge mit Tobias Kalbitzer, der Jauch unter anderem von seiner politischen Kariere und seinen jetzigen Tätigkeiten als Escaperoom-Betreiber und Trauredner erzählte, wurde am Montag ausgestrahlt. Kalbitzer hat sie Corona-konform in kleiner Runde im Garten angeschaut. „Meine Telefonjoker waren natürlich auch dabei“, so Kalbitzer.

Zwei Kandidaten vor ihm hatten sich in der Sendung fürs Zocken entschieden und rasselten beide auf 500 Euro herunter. Einer hatte da schon den 500 000-Euro-Gewinn vor Augen. Tobias Kalbitzer, der die Abstürze live mitbekam, wurde dadurch „quasi gezwungen, eher risikoarm zu spielen“, erzählt er.

Schon bei der 500-Euro-Frage musste daher der Publikumsjoker herhalten. „Daheim denkt man oft, wie man sowas nicht wissen kann, aber wenn es um etwas geht, ist es einfach etwas anderes“, so Kalbitzer. Er sei „ein bisschen nervös gewesen, wie man vielleicht gesehen hat“, kam sich manchmal vor wie in einem Film. „Wenn man ausgewählt wird und auf den Stuhl darf – das hab ich gar nicht realisiert. Man denkt nur ’was passiert hier gerade?’“.

Das hat Tobias Kalbitzer mit dem „Wer wird Millionär“-Gewinn vor

Bis zur 16 000 Euro-Frage waren alle Joker aufgebraucht, dass ein „Hovawart“, ein Rassehund ist, wusste Kalbitzer nach reichlichem Überlegen. Das Geld war ihm damit sicher, bei der 32 000-Euro-Frage konnte er raten. Welchen Sommerferientag sich alle Bundesländer teilen, wollte Günther Jauch wissen. Kalbitzer tippte richtig auf den 30. Juli. Bei der nächsten Frage war aber Schluss – wer 2021 den Hauptdarsteller-Oscar gewann, wusste Kalbitzer nicht und stieg aus.

Alles in allem sei es eine total coole Erfahrung gewesen – „und Geld gabs noch obendrauf“. Ausgesorgt habe er damit freilich nicht, die Summe ermögliche aber manches. Unter anderem ist eine lange USA-Reise mit Freundin Tamara geplant mit einem Abstecher nach Hawai. Da wollte Kalbitzer schon immer einmal hin.

Wiederholung

Wer die Sendung mit Tobias Kalbitzer verpasst hat, kann sie in der RTL-Mediathek unter www.tvnow.de (Folge 175 vom 26.07.2021) nachschauen.

Noch mehr Nachrichten aus Schongau lesen Sie hier. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Schongau-Newsletter. Und in unserem Weilheim-Penzberg-Newsletter.

Rubriklistenbild: © Screenshot RTL/HEROLD

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare