+
Jazzgröße Rocky Knaur zeigt beim Neujahrskonzert des Kulturvereins Schongauer Land sein Können.

Ab ins Wochenende

Ein Comeback und viel Tradition

  • schließen

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen, schon stehen die nächsten kulturellen Höhepunkte an. Ein Überblick, was am kommenden Wochenende im Schongauer Land alles geboten ist:

Weilheim-Schongau – Es hat schon Tradition: AmSonntag, 7. Januar, veranstaltet der Kulturverein Schongauer Land wieder ein beschwingtes Neujahrskonzert mit hochkarätiger Besetzung. Im Ballenhaus Schongau sind unter dem Motto„Küssen ist keine Sünd’“ Auszüge aus Oper, Operette und Musical bis hin zum Jazz zu hören. Opern-Highlights wie „Nessun dorma“ oder „O mio babbino caro“ wechseln sich ab mit Melodien aus Operetten wie „Die Csárdásfürstin“ oder „Paganini“ und Ausschnitten aus den bekannten Musicals „Chicago“ und „Cabaret“. Berühmte Jazz-Standards von George Gershwin und Cole Porter ergänzen das schwungvolle Programm. Elke Kottmair (Sopran) und Lemuel Cuento (Tenor) werden am Konzertflügel begleitet von dem renommierten Pianisten Manfred Manhart. Außerdem mit von der Partie: Die Jazzgrößen Rocky Knaur (Kontrabass) und Lorenz Hunziker-Rutigliano (Schlagzeug). Durch das abwechslungsreiche Programm führt wieder der Sänger und Geiger Michael Suttner. Los geht’s um 17 Uhr, Einlass ab 16 Uhr.

-20 Jahre lang war der Burggener Musikertreff eine feste Größe in der Kulturlandschaft der Region. 2009 fand die Veranstaltung, die immer einem sozialen Zweck gewidmet war, zum letzten Mal statt. Docham heutigen Freitag, 5. Januar, feiert sie ihr Comeback. Die Organisatoren rund um Werner Friedl entschieden, das Musikspektakel neu aufleben zu lassen, um mit dem Spendenerlös eine Schongauerin zu unterstützen, die nach dem Tod ihres krebskranken Mannes in Not geraten ist. Zahlreiche Musiker aus Burggen und Umgebung haben bereits ihr Kommen zugesagt. Es wird ein bunter Liederabend, bei dem viele verschiedene Musikrichtungen dargeboten werden. Gespielt wird ab 20 Uhr im Gemeindehaus in Burggen. Der Eintritt ist frei.

-Auch dieses Jahr lädt das Duo Michael Bischof (Trompete) und Thomas Bodenmüller (Orgel) wieder zumNeujahrskonzert in die Basilika St. Michael nach Altenstadt ein. Die beiden Musiker konzertieren amSamstag, 6. Januar, um 17.30 Uhr. Unter dem Motto „Von Barock bis Cohen“ spannt sich der stilistische Bogen. Mit den Trompetenkonzerten von Telemann, Martini und Vivaldi kommen glanzvolle, barocke Werke zu Gehör. Des Weiteren erklingen populäre Stücke wie das „Halleluja“ von Leonard Cohen und „You raise me up“ von Rolf Lovland. Zudem spielt Thomas Bodenmüller festliche und kurzweilige Solostücke von Johann Sebastian Bach und Georg Böhm. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, es wird um eine Spende gebeten.

-Unter dem Titel „Ein Kind gebor´n zu Bethlehem“ wird in der Wieskirche bei Steingaden am Dreikönigstag, 6. Januar, um 16 Uhr Weihnachtliches aufgeführt. Es wirken mit der Chor Cantovivo, Achim Dannecker (Flöte) und Walter Dolak (Orgel). Die Gesamtleitung hat Gisela Reichherzer. Die verbindenden Worte spricht Msgr. Gottfried Fellner. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten für die Wieskirche.

-Zum zehnten traditionellen Dreikönigssingen lädt am Samstag, 6. Januar, der Förderverein Freunde der Wallfahrtskirche Hohenpeißenberg, welche natürlich Schauplatz des Konzerts ist. Beginn ist um 16 Uhr, der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

-Musikalisch wird es amSonntag, 7. Januar, auch in der Auerberghalle in Bernbeuren. Die Jugendkapelle lädt um 14 Uhr zum Konzert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bauarbeiten bei der Bahn
Der Zugverkehr zwischen Schongau und Peiting ist zur Zeit bekanntlich unterbrochen. Grund sind Gleisbauarbeiten auf der Strecke.
Bauarbeiten bei der Bahn
Erst Entwurf, dann Bushäuschen
Rott bekommt ein neues Bushäuschen. Im Gemeinderat wurde intensiv über das Aussehen des Häuschens diskutiert.
Erst Entwurf, dann Bushäuschen
Polizei findet Chrysler mitten auf Kreisverkehr-Hügel - vom Fahrer fehlt jede Spur
Einen kuriosen „Parkplatz“ hat sich ein Autofahrer in Landsberg am Lech gesucht: Die Polizei fand den Chrysler mitten auf einem Kreisverkehr-Hügel. Der Fahrer war nicht …
Polizei findet Chrysler mitten auf Kreisverkehr-Hügel - vom Fahrer fehlt jede Spur
Gute Konjunktur half Rottenbuch
Das tat gut: Die Gemeinde Rottenbuch hatte 2017 mehr Geld zur Verfügung als geplant. Möglich machte das die brummende Konjunktur. Trotzdem musste tief in die Rücklagen …
Gute Konjunktur half Rottenbuch

Kommentare