+
Sopran-Solistin in der Wies: Stephanie Krug.

Ab ins Wochenende

Musik, Matinee und Markt  am Wochenende im Schongauer Land

Musik bestimmt den Veranstaltungskalender an diesem Wochenende im Schongauer Land. Dabei ist für jedes Alter und jeden Musikgeschmack etwas dabei.

Weilheim-Schongau – Die Uffinger Ziachmusi um die junge Böbingerin Vroni Strunz veranstaltet an diesem Samstag, 22. Juli, anlässlich der Überreichung des Volksmusikwanderpreises „Traunsteiner Lindl“ in Seehausen ein Musikantentreffen. Es spielen und singen junge Sänger und Musikanten aus dem ganzen Alpenraum. Geplant ist, dass bei gutem Wetter am Samstag ab 17 Uhr in wechselnden Besetzungen zwanglos musiziert werden soll. Gespielt an der Bootsanlegestelle in Seehausen, bei Regen im Gasthof Stern, wo ab 20 Uhr der Volksmusikwanderpreis übergeben wird.

- Eine lockere Musik-Mischung aus Folk, Jazz, Rock- und Popmusik bietet das Trio Friends am heutigen Freitag, 21. Juli, ab 19 Uhr im Bistro Lions in Altenstadt. Der Eintritt ist frei.

- In der Wieskirchefindet an diesem Samstag, 22. Juli, ein Konzert der Werkgemeinschaft Musik statt. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr.

- An diesem Sonntag, 23. Juli, lädt der Förderverein Festlicher Sommer in der Wies um 19 Uhr zu seinem dritten Sommer-Konzert ein. Aufgeführt wird Mozarts Sinfonie Nr. 41. Es folgen die „Missa simplex“ des lettischen Komponisten Rihards Dubra, in der man das emotionale Bedürfnis nach Innerlichkeit und Kontemplation spürt, und schließlich die „Litaniae lauretanae“ KV 195, eine der vier Litaneien, die Mozart in jungen Jahren für die Aufführung in Salzburg schrieb. Der Text wurde 1587 von Papst Sixtus V. für den liturgischen Gebrauch approbiert. Musikalisch von der italienischen Oper inspiriert, gilt dieses Werk als ein zu Unrecht vernachlässigtes Meisterwerk und als hinreißendes, beseligendes Gebet.

- An diesem Samstag und Sonntag, 22./23. Juli, findet in Brandach bei Steingaden der 1. Brandacher Sommermarkt inklusive Kunstausstellung und Musik statt. Dabei präsentieren über 30 Aussteller ihre Werke aus den Bereichen Keramik, Holz, Metall, Mosaik, Textil, Korb, Seifen, Schmuck, Glas und Malerei. Veranstaltungsort ist an beiden Tagen ab 10 Uhr ein Einödhof drei Kilometer von Steingaden entfernt, idyllisch gelegen in einem malerischen Obstgarten direkt an einem Badesee. Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung, der Eintritt ist frei.

-Das vierte Konzert der Reihe „Musik im Pfaffenwinkel“ steht an diesem Sonntag, 23. Juli, wieder ganz im Zeichen junger Künstler, die ihre Begabungen und Fähigkeiten bereits bei nationalen und internationalen Wettbewerben erfolgreich unter Beweis stellen konnten. Harfe, Flöte, Gitarre und Klavier sind in diesem Konzert um 16 Uhr im Bibliothekssaal in Polling die Instrumente, die virtuos von Carmen Steinmeier, Katharina Ehlich, Alexander Maria Wagner und weiteren Gästen gespielt werden. Sie musizieren Werke von Bach, Fauré, Diabelli und Liszt. Der Leiter der Schongauer Musikschule, Karl Höldrich, wird die jungen Musiker und die Musik vorstellen.

-Renommierte Kirchenmusiker aus vier Basiliken des Bistums Augsburg gestalten die Orgelmatineen in Altenstadt. Diese finden an vier Sonntagen hintereinander vom 23. Juli bis 13. August statt. Beginn ist um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. Veranstalter ist der Förderverein Freunde der romanischen Basilika St. Michael, der heuer das 25-jährige Bestehen begeht. Den Auftakt macht am Sonntag, 23. Juli, Axel Flierl. Er ist in Marktoberdorf aufgewachsen und seit 2006 Kirchenmusiker an der Basilika St. Peter in Dillingen. Sein Programm in Altenstadt steht unter dem Leitwort „Spiegelungen“. Die Besucher hören von Dietrich Buxtehude die Passacaglia d-Moll, Stücke von Arvo Pärt, das Werk eines anonymen Meisters zum Kirchenlied „Ein feste Burg ist unser Gott“ von Wilfried Hiller aus den „Tarot-Toccaten“ sowie von Bach das Adagio und Allegro aus dem Concerto a-Moll nach Vivaldi.

Da am Veranstaltungstag gleichzeitig der Schongau-Triathlon stattfindet, bei dem die Radstrecke durch Altenstadt führt, weist der Veranstalter darauf hin, dass die Basilika nur aus nördlicher Richtung erreichbar ist. Eine Zufahrt aus Süden von der B 472 aus Richtung Kempten/Marktoberdorf ist nicht möglich.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Türsteher geschlagen, Täter geflohen
Türsteher haben oft einen schlechten Ruf. Doch jetzt wurde ein 35-Jähriger in Schongau Opfer von Schlägen.
Türsteher geschlagen, Täter geflohen
Nach Unfall: Schongauer Polizei entdeckt betrunkenen Fahrer hinter Busch
Ein beschädigtes Auto, eine demolierte Straßenlaterne, aber kein Fahrer - so stellte sich am frühen Sonntagmorgen die Situation für die Schongauer Polizei dar. Doch der …
Nach Unfall: Schongauer Polizei entdeckt betrunkenen Fahrer hinter Busch
Mitten in Peiting: Plötzlich war eine Schildkröte im Teich
Nur zwei auf zwei Meter ist der kleine Gartenteich des Peitinger Ehepaars Kehrer groß, doch seit einigen Wochen fühlt sich dort eine Schildkröte pudelwohl. Nur: Sie …
Mitten in Peiting: Plötzlich war eine Schildkröte im Teich
Burggener Bürgermeister zeigt Verdienstmedaillenträger an
In Burggen lässt es sich gut leben. Die Leute kennen sich, man versteht sich – doch diese Idylle ist getrübt: Zwischen Bürgermeister Joseph Schuster und Bruno Faller, …
Burggener Bürgermeister zeigt Verdienstmedaillenträger an

Kommentare