+
Zuletzt vor fünf Jahren schlängelte sich ein Faschingsumzug durch Bernbeuren. Am Samstag steht die Neuauflage des närrischen Treibens an.

Veranstaltungsüberblick

Ab ins Wochenende: Vom Nachtfasching bis zum Kabarett

  • schließen

Faschingsumzug, Comedyabend oder doch lieber ein Konzert? Wer am Wochenende im Schongauer Land etwas unternehmen möchte, hat die Qual der Wahl. Wir haben die wichtigsten Veranstaltungen zusammengefasst.

  • Einmal im Monat präsentiert Florian Simbeck Deutschlands lustigste Comedians im Schongauer Brauhaus. Am heutigen Freitag sind Hani Who, Alicja Heldt und Lüder Warnken zu Gast und bieten „Bauchmuskeltraining vom Feinsten“. Karten für die Comedy Loungekosten 18 Euro an der Abendkasse. Einlass ist 18.30 Uhr, Beginn um 20 Uhr.
  • Nicht nur starke und kritische Texte, auch gänsehauttreibender Harmoniegesang, eine Rockröhre und ein lyrischer Mezzosopran: Inka Kuchler und Irene Schindele gelingt als Vivid Curls die Kombination von Anspruch und Inhalt mit wunderschöner Melodik, abwechslungsreichen Rhythmen und fein herausgearbeitenden Songperlen. Am heutigen Freitag tritt das Duo im Flößermuseum in Lechbruck auf. Tickets an der Abendkasse kosten 17 Euro. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.
  • Heiter geht es am heutigen Freitag in derPeitinger Schloßberghalle zu.Lizzy Aumeierpräsentiert ihr neues Programm „Ja, ich will“. Die bizarre Gedankenwelt der Kabarettistin entführt das Publikum auf eine witzige und turbulente Reise, von der ersten Verliebtheit bis hin zum Witwentum. Musikalisch abgerundet von Svetlana Klimova an der Violine und am Klavier, sowie Aumeier am Kontrabass. Los geht’s um 20 Uhr.
  •  Anhänger von Rockmusik kommen am Samstag, 23. Februar, in der SchongauerGaststätte Eulenspiegel auf ihre Kosten. Die Rockband „Iron Moon“ wird den Besuchern an diesem Abend kräftig einheizen. Los geht’s um 20.30 Uhr.
  • Nach fünf Jahren findet in Bernbeuren wieder ein Faschingsumzug statt. Am Samstag, 23. Februar starten um 14 Uhr neun Wägen und acht Fußgruppen von der Auerberghalle aus zu einer Runde durchs Dorf. Als Veranstalter agiert die Gemeinde, die Organisation und das wilde Faschingstreiben im Anschluss auf dem Freigelände am Sportplatz obliegt dem Trachtenverein. Bei den Gruppen finden sich regionale und politische Gegebenheiten, aber auch allgemeine Mottos werden vorkommen, weiß Andrea Höbel von der Gemeinde. Von außerhalb haben sich Teilnehmer aus Stötten, Altenstadt und Biessenhofen angemeldet. Der Eintritt ist frei. Der Umzug findet laut Trachtenvereinsvorsitzendem Alban Hiltensberger bereits eine Woche vor dem großen Faschingswochenende statt, weil an diesem Abend sonst wieder der Ball der Vereine über die Bühne gegangen wäre. Aber alle paar Jahre freuen sich die Bernbeurer auch darauf, bei einem Umzug mitzumachen. Daher fällt der Ball heuer aus.
  •  „Trickfilmhelden“ ist das Frauenkränzle überschrieben, zu dem die Katholische Landvolkbewegung für Samstag, 23. Februar, nach Ingenried einlädt. Geboten ist in der Mehrzweckhalle ein buntes Programm, die Partymusik kommt von Rainer Seidl. Beginn ist um 14 Uhr.
  • Hoch her geht’s am Samstag, 23. Februar, inHohenfurch. Der nächtliche Faschingsumzug schlängelt sich ab 19 Uhr wieder durch die Gemeinde. 28 Festwagen und Fußgruppen haben sich angemeldet. Der Weg führt vom Aufstellungsplatz an der Hohenegg Straße in Richtung Grundschule, Hauptstraße und zurück zum Ort der Faschingspartys samt Garde-Auftritten nahe dem Gasthaus Negele. Die Hohenfurcher Musikkapelle wird den Zug anführen. Im großen Festzelt sorgt die Live-Band K2 für ordentlich Stimmung.
  •  Krachen lässt es am Samstagabend der Zimmererverein inWildsteig. Er lädt zum Sportlerball in die Gemeindehalle. Beginn der Faschingsgaudi ist um 20 Uhr.
  •  Faschingsfans kommen am Samstag, 23. Februar, in Premvoll auf ihre Kosten, wenn um 20 Uhr im Wirtshaus zur Lechaue der Startschuss für den großen TraMu-Ball fällt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt „Blech und Schwefel“. Maskerer sind erwünscht und auch für lustige Einlagen ist gesorgt.
  •  EineFaschingsparty für Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 16 Jahren steigt am heutigen Freitag im Burggener Sportheim. Die besten Kostüme werden prämiert. Angesagt hat sich die Burggener Mini-Garde. Los geht’s um 19 Uhr. Die Veranstaltung endet um 22 Uhr.
  • ZumKinder- und Familienfasching laden der VfL Denklingen und der Verein Sonnenschein am Sonntag, 24. Februar, in die Denklinger Turnhalle ein. Für Stimmung sorgen DJ Jürgender sowie die Auftritte der Hohenfurcher Garde und der Tanzsportgruppe TSS-Junior des VfL. Beginn ist um 14.30 Uhr. Der Eintritt für Kinder beträgt einen Euro, Erwachsene zahlen zwei Euro.
  • ZumFamilienfasching lädt am Sonntag, 24. Februar, auch die Pfarreiengemeinschaft Schongau ein. Die Faschingsgaudi imJakob-Pfeiffer-Hausbeginnt um 14 Uhr.
  •  InSchönberg stehen junge Maschkerer am Sonntag, 24. Februar, im Mittelpunkt. Im Vereinetreff ist Partystimmung pur beim Kinderball angesagt. Los geht’s um 14 Uhr. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Werbung für Rottenbuch in der Ukraine
Rottenbuchs Bürgermeister war auf einer ungewöhnlichen Werbetour unterwegs: Er sprach auf einem kommunalpolitischen Kongress in der Ukraine.
Werbung für Rottenbuch in der Ukraine
Trinkwasser-Verbund für den Notfall
Die Nachbargemeinden Reichling und Rott wollen einen Trinkwassernotverbund errichten. Der Reichlinger Gemeinderat hat den Plänen schon zugestimmt.
Trinkwasser-Verbund für den Notfall
Hausmeister verhindert Zimmerbrand
Der Hausmeister des Peitinger Marienheims hat heute Morgen Schlimmeres verhindert. Er trug nach einem Brandalarm einen Wachskocher ins Freie, der Feuer gefangen hatte. …
Hausmeister verhindert Zimmerbrand
Pfaffenwinkel-Gewerbeschau: Vorbereitungen stehen
Etwas weniger Aussteller als erwartet haben sich für die Gewerbeschau angemeldet, die im Schongauer Eisstadion abgehalten wird. Die Halle wird dennoch gut gefüllt sein.
Pfaffenwinkel-Gewerbeschau: Vorbereitungen stehen

Kommentare