+
20 bis 25 Parkplätze sind auf der Fläche der beiden ehemaligen Haindl-Häuser entstanden. Sie sollen vor allem im Winter einen Engpass bei UPM beheben.

Abgerissene Haindl-Häuser

Brachfläche wird zum Parkplatz für UPM-Mitarbeiter

  • schließen

Vergangene Woche herrschte plötzlich Betriebsamkeit auf der Fläche der beiden abgerissenen Haindl-Häuser nahe der UPM-Zufahrt in Schongau. Bis die Planung für die neue Einfahrt umgesetzt ist, nutzt der Papierhersteller die Fläche für einen anderen Zweck.

Schongau Dort sollen demnächst Mitarbeiter ihre Autos abstellen können, wie UPM-Werkleiter Wolfgang Ohnesorg auf Nachfrage bestätigte. Zumindest über den Winter, „weil dann mehr Mitarbeiter mit dem Auto kommen als im Sommer und uns die Stellplätze auf dem Betriebsgelände ausgehen“. 

Vor allem beim Schichtwechsel, wenn die einen noch nicht weg sind, die anderen aber schon kommen, gebe es Engpässe, die mit dem provisorischen 20 bis 25 Parkplätzen behoben werden könnten. Ohnesorg glaubt aber nicht, dass dort viel los sein wird. Denn diese Parkplätze sind am weitesten vom Werkgelände entfernt.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schongauer Seniorenheim komplett von Außenwelt abgeschnitten - Bewohner senden rührende Bitte 
Mit einer rührender Bitte wenden sich die Bewohner und die Mitarbeiter des Schongauer Heiliggeist-Spitals in der Corona-Krise nach draußen. 
Schongauer Seniorenheim komplett von Außenwelt abgeschnitten - Bewohner senden rührende Bitte 
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Appell der Landrätin - „Bleiben Sie an Ostern zuhause“
Die Zahl der an Coronavirus-Erkrankten im Landkreis Weilheim-Schongau steigt weiter. In diesem News-Ticker finden Sie immer alle aktuellen Informationen.
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Appell der Landrätin - „Bleiben Sie an Ostern zuhause“
Schrecklicher Fall vor Gericht: 23-Jähriger wurden die Augäpfel eingedrückt
In einer Rottenbucher Einrichtung hat sich ein schrecklicher Fall von Körperverletzung abgespielt. Eine 23-Jährige hat einer gleichaltrigen Frau die Augäpfel eingedrückt.
Schrecklicher Fall vor Gericht: 23-Jähriger wurden die Augäpfel eingedrückt
Grüngut-Sammelstellen bald wieder offen
Das dürften gute Nachrichten für alle Gartler sein: Die Ablieferung von Grüngut kann an den meisten Stellen bald wieder erfolgen – doch nur mit Einschränkungen, …
Grüngut-Sammelstellen bald wieder offen

Kommentare