+
20 bis 25 Parkplätze sind auf der Fläche der beiden ehemaligen Haindl-Häuser entstanden. Sie sollen vor allem im Winter einen Engpass bei UPM beheben.

Abgerissene Haindl-Häuser

Brachfläche wird zum Parkplatz für UPM-Mitarbeiter

  • schließen

Vergangene Woche herrschte plötzlich Betriebsamkeit auf der Fläche der beiden abgerissenen Haindl-Häuser nahe der UPM-Zufahrt in Schongau. Bis die Planung für die neue Einfahrt umgesetzt ist, nutzt der Papierhersteller die Fläche für einen anderen Zweck.

Schongau Dort sollen demnächst Mitarbeiter ihre Autos abstellen können, wie UPM-Werkleiter Wolfgang Ohnesorg auf Nachfrage bestätigte. Zumindest über den Winter, „weil dann mehr Mitarbeiter mit dem Auto kommen als im Sommer und uns die Stellplätze auf dem Betriebsgelände ausgehen“. 

Vor allem beim Schichtwechsel, wenn die einen noch nicht weg sind, die anderen aber schon kommen, gebe es Engpässe, die mit dem provisorischen 20 bis 25 Parkplätzen behoben werden könnten. Ohnesorg glaubt aber nicht, dass dort viel los sein wird. Denn diese Parkplätze sind am weitesten vom Werkgelände entfernt.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bürgermeisterwahl 2020: Peitinger SPD landet Coup bei Asam-Nachfolge
Die Spekulationen haben ein Ende: Am Donnerstagabend hat die Peitinger SPD das gut gehütete Geheimnis der letzten Monate gelüftet, wen sie 2020 ins Rennen um das …
Bürgermeisterwahl 2020: Peitinger SPD landet Coup bei Asam-Nachfolge
Hans Lang seit 70 Jahren Fahnenbegleiter
Der 93-jährige Hans Lang aus Prem kann stolz auf sein ehrenamtliches Wirken sein – und hat damit wohl geschafft, was nur selten jemand von sich behaupten kann: Seit über …
Hans Lang seit 70 Jahren Fahnenbegleiter
Welfenmünster bald wie im 18. Jahrhundert
Die Vorfreude der Gläubigen in Steingaden auf ihr renoviertes Gotteshaus ist groß. Kirchenmusiker Caspar Berlinger kann sich vor Anfragen nach Baustellenbesichtigungen …
Welfenmünster bald wie im 18. Jahrhundert
Große Chance für kleine Ideen
Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Auerbergland-Pfaffenwinkel ruft zum zweiten Mal zur Einreichung von kleineren Projekten auf, die das Bürgerengagement in der Region …
Große Chance für kleine Ideen

Kommentare