Nach der Krone will sie greifen, ihr eigenes Bier hat sie schon: Stephan Albrecht vom Schongauer Brauhaus hat für Anna Bader extra ein Prinzessinnen-Bier gebraut, einen süffigen Maibock.
+
Nach der Krone will sie greifen, ihr eigenes Bier hat sie schon: Anna Bader aus Schongau steht im Finale der Wahl zur Bierkönigin.

Abstimmen bis 12. Mai möglich

Anna Bader will Bayerische Bierkönigin werden: Die Schongauer Finalistin erzählt von ihrem großen Traum

Anna Bader aus Schongau greift nach der Krone: Sie will bayerische Bierkönigin werden. Noch bis 12. Mai kann man für die 24-Jährige abstimmen. Ein Interview.

Mitte Mai wird die neue Bayerische Bierkönigin gewählt. Dieses Mal wirklich, nachdem die jährliche Wahl im vergangenen Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer fiel. Wir haben mit Anna Bader aus Schongau, einer der sechs Finalistinnen, über ihr Ziel gesprochen, wie sie versucht, es zu erreichen und warum sie sich gute Chancen ausrechnet.

Anna Bader, wie kamen Sie auf die Idee, sich für das Amt der Bayerischen Bierkönigin zu bewerben?

Eine gute Freundin hat mich auf die Idee gebracht. „Anna, Du musst Bayerische Bierkönigin werden, ich bin zu alt dafür“, hat die gesagt (lacht). Ich wusste, dass es dieses Amt gibt, aber von allein hätte ich mich nie darauf beworben.

Als eine der Voraussetzungen wird in den Statuten die Verbundenheit zur bayerischen Tradition genannt. Wie leben Sie diese?

Seit meiner Kindheit bin ich Mitglied und aktive Dreherin im Trachtenverein Schloßbergler Schongau – und das mit Leib und Seele. Seit einigen Jahren bin ich dort auch als Jugendleiterin engagiert.

Was zeichnet Sie noch für dieses Amt aus?

Außer, dass mir Bier wahnsinnig gut schmeckt? (lacht), gehe ich leidenschaftlich gerne zum Bedienen, egal ob das im Bierzelt, auf dem Oktoberfest, auf Hochzeiten oder in der Gastronomie ist. Und ich denke, durch mein Engagement, meinen Ehrgeiz und mein natürliches, selbstbewusstes Auftreten kann ich dieses Amt optimal vertreten.

Derzeit gibt es keine Feste oder Veranstaltungen, bei denen Sie sich präsentieren könnten. Wie schaffen Sie es dennoch, Werbung für sich zu machen?

Soziale Medien wie Facebook oder Instagram sind natürlich das A und O. Gerade in der momentanen Situation haben diese Kanäle noch mehr Zulauf bekommen, was für mich natürlich von Vorteil ist, um ein breites Publikum zu erreichen.

Zudem wurde ich von Anfang an vom Schongauer Brauhaus mit Braumeister Stephan Albrecht unterstützt. Ich durfte zusammen mit ihm auch mein eigenes Bier brauen, einen Maibock beziehungsweise „Prinzessinnen-Bock“. Das Bier wollen wir auf verschiedenen grünen Märkten und im Brauhaus selbst vermarkten. Angestochen wird am 8. Mai – natürlich online.
Neben den sozialen Medien sind die klassischen Medien wie die lokale Presse und natürlich Mundpropaganda sowie Werbekärtchen essenziell für meine Werbung.

Video: Bierprinzessin Anna Bader aus Schongau beim Brauen

Wie reagieren Ihre Familie und Freunde auf Ihre Bewerbung?

Alle stehen voll hinter mir und unterstützen mich tatkräftig, wo es nur geht. Endlich etwas Abwechslung in dieser für viele zu ruhigen und kontaktlosen Zeit.

Sollten Sie die neue Bayerische Bierkönigin werden: Mit was stoßen Sie auf Ihren Erfolg an?

Am Liebsten mit einem kühlen Hellen oder Weißbier. Aber was wäre ich für eine Bierkönigin, wenn ich nicht mit jedem Bier gerne anstoßen würde? (lacht) Bayern als Bier- und Hopfenland bietet uns eine so wahnsinnig große Vielfalt an Geschmäckern und Aromen, da macht jedes Bier Freude.

Abstimmen für Anna Bader als Bierkönigin - So geht‘s

Die Abstimmung: Seit Mitte April läuft das Online-Voting für die Bayerische Bierkönigin. Die Stimmen, die die Kandidatinnen dabei auf sich vereinen können, machen ein Drittel des Gesamtergebnisses aus. Dazu kommen die Stimmen der Jury am Wahlabend (20. Mai) sowie die der wahlberechtigten Zuschauer (Vertreter bayerischer Brauereien und Familien der Kandidatinnen).

Wer die Schongauerin Anna Bader also aktiv unterstützen möchte, kann das noch bis zum 12. Mai um 12 Uhr machen.
Ganz einfach auf die Internetseite www.bayerische-bierkönigin.de gehen und für Anna Bader voten. Ganz wichtig dabei: Die Stimme zählt nur, wenn die angegebene Mail-Adresse noch einmal bestätigt wird (die Bestätigungs-Mail kommt dann vom Absender „Crowdsignal“).

Christine Wölfle

Schongau-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Schongau-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Schongau – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Lesen Sie auch: Ungewöhnlich lang trug Veronika Ettstaller die Krone der bayerischen Bierkönigin. Jetzt geht ihre Amtszeit langsam dem Ende entgegen. Die Gmunderin (23) erzählt von einer aufregenden Zeit.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare